Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

classic Classic list List threaded Threaded
21 messages Options
Next » 12
Mike Saunders Mike Saunders
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Hallo,

Am Freitag gehts los, und die DE-Community trifft sich in Hamburg! Wir
haben eine Agenda auf der Wiki, und ich habe sie gerade etwas erweitert,
mit Ideen und Punkte vom letzten Treffen und den monatlichen Calls:

https://wiki.documentfoundation.org/DE/Community-Treffen2018#Agenda_.28Vorschlag.29

Wenn jemand noch Ideen oder Vorschläge hat, schieß los! Ich gehe davon
aus, wir wollen nicht wieder am Samstag um 16:00 zwei Stunden über
LibreOffice Online diskutieren, wie letztes Jahr. Vielleicht gibts
andere Themen, wie Videos oder Social Media?

Ich freu mich drauf, euch bald wieder zu sehen!

--
Mike Saunders, Marketing & PR
The Document Foundation

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
K-J LibreOffice K-J LibreOffice
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Hallo,
Am 03.04.2018 um 13:48 schrieb Mike Saunders:
> Am Freitag gehts los, und die DE-Community trifft sich in Hamburg!

[...]

> Wenn jemand noch Ideen oder Vorschläge hat, schieß los! Ich gehe davon
> aus, wir wollen nicht wieder am Samstag um 16:00 zwei Stunden über
> LibreOffice Online diskutieren, wie letztes Jahr. Vielleicht gibts
> andere Themen, wie Videos oder Social Media?

Ich gehe mal davon aus, dass spätestens um 16:00 Uhr die meisten im
Hackfest oder ihren Einzelaufgaben aufgegangen sind.

Von daher würde ich da nicht zu viel erwarten.
Die produktivste Zeit wird wohl zwischen 10:00 und 12:00 Uhr sein (aber
auch nur, wenn wir eine Räumlichkeit haben, die nicht von den
ankommenden Hackern gestört wird). Das sollten wir auch dazu nutzen:
Pünktlich beginnen, zügig die wichtigsten Punkte abarbeiten, vertiefen
können wir dann nachmittags in kleiner Runde.

> Ich freu mich drauf, euch bald wieder zu sehen!

Ebenso.

--
Grüße
k-j

Member of TheDocumentFoundation
https://www.documentfoundation.org/governance/members/
https://de.libreoffice.org
https://wiki.documentfoundation.org/

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Hallo,

Am 03.04.2018 um 14:08 schrieb K-J LibreOffice:

> Hallo,
> Am 03.04.2018 um 13:48 schrieb Mike Saunders:
>> Am Freitag gehts los, und die DE-Community trifft sich in Hamburg!
>
> [...]
>
>> Wenn jemand noch Ideen oder Vorschläge hat, schieß los! Ich gehe davon
>> aus, wir wollen nicht wieder am Samstag um 16:00 zwei Stunden über
>> LibreOffice Online diskutieren, wie letztes Jahr. Vielleicht gibts
>> andere Themen, wie Videos oder Social Media?
>
> Ich gehe mal davon aus, dass spätestens um 16:00 Uhr die meisten im
> Hackfest oder ihren Einzelaufgaben aufgegangen sind.
>
> Von daher würde ich da nicht zu viel erwarten.
> Die produktivste Zeit wird wohl zwischen 10:00 und 12:00 Uhr sein (aber
> auch nur, wenn wir eine Räumlichkeit haben, die nicht von den
> ankommenden Hackern gestört wird). Das sollten wir auch dazu nutzen:
> Pünktlich beginnen, zügig die wichtigsten Punkte abarbeiten, vertiefen
> können wir dann nachmittags in kleiner Runde.
>

da ich in Hamburg nicht dabei sein kann und werde, bin ich mal gespannt,
ob auch Verantwortlichkeiten für die einzelnen in Hamburg geplanten
Aktivitäten benannt werden. Nach meiner Kenntnis (war nicht dabei) ist
so etwas beim Meeting im letzten Jahr in Berlin nicht erfolgt, oder
liege ich da falsch?

Schönen Abend
Andreas
--
## Infrastructure Developer LibreOffice
## Freie Office-Suite für Windows, Linux, Mac
## http://LibreOffice.org
## Support the Document Foundation (http://documentfoundation.org)
## Mein Blog: http://www.amantke.de/blog

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
K-J LibreOffice K-J LibreOffice
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Hallo Andreas,
Am 03.04.2018 um 20:13 schrieb Andreas Mantke:

[...]

> da ich in Hamburg nicht dabei sein kann und werde

was sehr schade ist. Aber schön, dass Du noch hier bist.

> , bin ich mal gespannt,
> ob auch Verantwortlichkeiten für die einzelnen in Hamburg geplanten
> Aktivitäten benannt werden.

Das ist aufgrund der Teilnehmerliste eher unwahrscheinlich. Die, die da
sind, haben bereits so viele Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Also
werden sie sich/ will ihnen keiner nicht noch mehr aufhalsen.
Vielleicht können wir aber auch wieder ein paar "Senior"-Beitragende
aktivieren, von denen wir schon länger nichts mehr gehört haben, die so
etwas übernehmen können.

> Nach meiner Kenntnis (war nicht dabei) ist
> so etwas beim Meeting im letzten Jahr in Berlin nicht erfolgt, oder
> liege ich da falsch?

Nein, es wurden keine Verantwortlichkeiten verteilt. Grund: s.o.

Könntest Du Dir für Dich eine *kleine* Aufgabe vorstellen? Ich weiß,
dass Du mit der Extension-Seite immer noch einiges zu tun hast.

--
Grüße
k-j

Member of TheDocumentFoundation
https://www.documentfoundation.org/governance/members/
https://de.libreoffice.org
https://wiki.documentfoundation.org/

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Hallo Klaus-Jürgen,

Am 4. April 2018 11:30:39 MESZ schrieb K-J LibreOffice <[hidden email]>:

>Hallo Andreas,
>Am 03.04.2018 um 20:13 schrieb Andreas Mantke:
>
>[...]
>
>> da ich in Hamburg nicht dabei sein kann und werde
>
>was sehr schade ist. Aber schön, dass Du noch hier bist.
>
>> , bin ich mal gespannt,
>> ob auch Verantwortlichkeiten für die einzelnen in Hamburg geplanten
>> Aktivitäten benannt werden.
>
>Das ist aufgrund der Teilnehmerliste eher unwahrscheinlich. Die, die da
>
>sind, haben bereits so viele Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Also
>werden sie sich/ will ihnen keiner nicht noch mehr aufhalsen.
>Vielleicht können wir aber auch wieder ein paar "Senior"-Beitragende
>aktivieren, von denen wir schon länger nichts mehr gehört haben, die so
>
>etwas übernehmen können.
>

Es ist halt nur schwierig, Nichtanwesenden Aufgaben auf den Tisch zu packen. Und m.E. ist es auch sinnvoller, konkret mit den Anwesenden mit allen Konsequenzen (insbes. wer macht was?) ein Projekt anzugehen, als über einen ganzen Strauß von Themen zu diskutieren.

>> Nach meiner Kenntnis (war nicht dabei) ist
>> so etwas beim Meeting im letzten Jahr in Berlin nicht erfolgt, oder
>> liege ich da falsch?
>
>Nein, es wurden keine Verantwortlichkeiten verteilt. Grund: s.o.
>

Dann habe ich nichts verpasst.

>Könntest Du Dir für Dich eine *kleine* Aufgabe vorstellen? Ich weiß,
>dass Du mit der Extension-Seite immer noch einiges zu tun hast.
>

Im Moment habe mit Extensions und meinen privaten und kleinen OSS-Projekten meine mir genehmigten Ressourcen ausgelastet.

Viele Grüße
Andreas

--
Diese Nachricht wurde von meinem Android-Mobiltelefon mit K-9 Mail gesendet.

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Hallo,

da das Hamburg-Wochenende rum ist, mal die Frage, sind irgendwo die Ergebnisse des Community-Treffens notiert?

Schönen Tag
Andreas

Am 4. April 2018 12:56:38 MESZ schrieb Andreas Mantke <[hidden email]>:

>Hallo Klaus-Jürgen,
>
>Am 4. April 2018 11:30:39 MESZ schrieb K-J LibreOffice
><[hidden email]>:
>>Hallo Andreas,
>>Am 03.04.2018 um 20:13 schrieb Andreas Mantke:
>>
>>[...]
>>
>>> da ich in Hamburg nicht dabei sein kann und werde
>>
>>was sehr schade ist. Aber schön, dass Du noch hier bist.
>>
>>> , bin ich mal gespannt,
>>> ob auch Verantwortlichkeiten für die einzelnen in Hamburg geplanten
>>> Aktivitäten benannt werden.
>>
>>Das ist aufgrund der Teilnehmerliste eher unwahrscheinlich. Die, die
>da
>>
>>sind, haben bereits so viele Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Also
>>werden sie sich/ will ihnen keiner nicht noch mehr aufhalsen.
>>Vielleicht können wir aber auch wieder ein paar "Senior"-Beitragende
>>aktivieren, von denen wir schon länger nichts mehr gehört haben, die
>so
>>
>>etwas übernehmen können.
>>
>
>Es ist halt nur schwierig, Nichtanwesenden Aufgaben auf den Tisch zu
>packen. Und m.E. ist es auch sinnvoller, konkret mit den Anwesenden mit
>allen Konsequenzen (insbes. wer macht was?) ein Projekt anzugehen, als
>über einen ganzen Strauß von Themen zu diskutieren.
>
>>> Nach meiner Kenntnis (war nicht dabei) ist
>>> so etwas beim Meeting im letzten Jahr in Berlin nicht erfolgt, oder
>>> liege ich da falsch?
>>
>>Nein, es wurden keine Verantwortlichkeiten verteilt. Grund: s.o.
>>
>
>Dann habe ich nichts verpasst.
>
>>Könntest Du Dir für Dich eine *kleine* Aufgabe vorstellen? Ich weiß,
>>dass Du mit der Extension-Seite immer noch einiges zu tun hast.
>>
>
>Im Moment habe mit Extensions und meinen privaten und kleinen
>OSS-Projekten meine mir genehmigten Ressourcen ausgelastet.
>
>Viele Grüße
>Andreas
>
>--
>Diese Nachricht wurde von meinem Android-Mobiltelefon mit K-9 Mail
>gesendet.
>
>--
>Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
>Probleme?
>https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
>Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
>Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
>Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

--
Diese Nachricht wurde von meinem Android-Mobiltelefon mit K-9 Mail gesendet.
--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Mike Saunders Mike Saunders
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Hallo Andreas,

On 10/04/2018 09:47, Andreas Mantke wrote:
>
> da das Hamburg-Wochenende rum ist, mal die Frage, sind irgendwo die Ergebnisse des Community-Treffens notiert?

Ja, ich hab ein Protocoll zusammengestellt und werde einen Bericht für
den DE-Blog schreiben -- aber wahrscheinlich Anfang nächste Woche.

LG
Mike

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
K-J LibreOffice K-J LibreOffice
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

In reply to this post by Andreas Mantke
Am 10.04.2018 um 09:47 schrieb Andreas Mantke:
> Hallo,
>
> da das Hamburg-Wochenende rum ist, mal die Frage, sind irgendwo die Ergebnisse des Community-Treffens notiert?

Mike sitzt ja schon darüber. Aber hier ein paar persönliche, subjektive
Ergebnisse von mir:
- Die de-community-Treffen sind wichtig, um die Gesichter hinter den
E-Mails und Arbeiten, und damit die Person, kennen zu lernen: e.g.
Sophia war dabei. Wir wissen auch um die, die bei solchen Treffen nicht
dabei sein können, und freuen uns, wenn sie andere Wege zur
Kommunikation (de-call) finden.
- dass wir gerade für die kleineren (Linux-)Messen keine Flyer brauchen
mit "Wer oder was ist LibO", sondern eher "Mach' mit" (Part haben Mike
und ich übernommen)
- Aufgrund der Teilnahme von Silva aus der Ablanien-Community: Die
de-community hat einen entscheidenden "Nachteil": Die Leute sind sehr
weit auseinander verstreut. Es gibt keine zentrale Location, an dem sich
alles trifft. Selbst "Fach"-Treffen e.g. für die Doku sind nicht so
einfach zu machen. Von daher sind die Stammtische im Ruhrgebiet, die Du
wieder belebt hast, unheimlich wichtig. Auch die de-community-Treffen
und die calls sind dafür da. (Wir würden uns alle freuen, wenn wir von
einem dieser Stammtische mal einen Bericht auf der Mailingliste oder
einen Blog-Eintrag bekommen, denn das motiviert auch die anderen und
zeigt, dass die Community lebt).
- Vieles in der de-community läuft sehr gut ohne dass wir genau wissen,
wieso:
Dokumentation, Videos, Übersetzung, Wörterbuch (Vielen Dank an alle,
besonders die leise und im Hintergrund daran arbeiten)
Das ist auf der einen Seite gut, es birgt aber eine gewisse Gefahr, wenn
die Personen ausfallen und wir nichts davon mitbekommen.
- So manche "Altgediente" sind leider nicht dabei gewesen oder haben mal
vorbei geschaut und wir würden gerne wissen, wie es ihnen (mit LibO)
geht: Ulf, Gerald, Friedrich, Christian, Du und so manch andere. (Ich
habe Euch vermisst)
- Wir haben uns noch über die DSGVO ausgetauscht. Ist aber eher TDF-Kram.
- Wir sollten in der de-community aber auch international eine
konstruktive Mitarbeit fördern, sprich Sätze wie "Das ist sinnlos,
nutzlos", "Das hat nichts gebracht und ich wusste das vorher schon."
oder "Andere machen das viel besser, schöner, schneller, blauer, etc."
sind wenig zielführend. (Falls Du negative Beispiele suchst, schau auf
die de-Telegram-Gruppe oder die Cover 6.0-Diskussion) Ich persönlich
ignoriere solche Kommentare inzwischen, wenn sie keine konstruktiven
Impulse dazu geben. Also: "Mir gefällt das Cover nicht, weil es zu grün
ist. Ich würde es eher so und so machen."
-- Wir haben beschlossen, dass jeder, der nur nörgelt ohne konstruktive
Kritik abzugeben 10,-- Euro in die de-community-Kasse zahlt. (Ok, das
stimmt nicht, dass habe ich jetzt selber erfunden).
- Wir haben in den letzten Jahren so manche "Projekte" angefangen, von
denen wir aber den aktuellen Sachstand nicht wissen. E.g. Die
Community-Landkarte, Moodle. Leben die Projekte noch, woran hakt es? Man
muss sich vielleicht auch mal von einer Teilarbeit wieder verabschieden,
wenn sie nicht voran gekommen ist. So werden nur personelle und/oder
maschinelle Ressourcen verschwendet. Das erzeugt Frustrationen. Es gilt
dabei aber nicht: "Das war Mist.", sondern "Wir haben es probiert, es
ist aber an bestimmten Dingen gescheitert." Und natürlich muss dabei
auch auf die Personen geachtet werden, die die Arbeit angefangen und
erhebliche Zeit investiert haben (sind wir wieder bei der Frustration).
- Da ja gleichzeitig auch Hackfest und "Youngsters hacking LibO" war:
Mein Sohn hat hinterher erzählt, dass sich viele um die beiden Jungen
bemüht und sich Zeit genommen haben, ihnen etwas zu erklären, die Fragen
zu beantworten und zu helfen. Besonderen Dank an Stephan, Miklos und Lothar.

Ich habe das de-community-Treffen in Hamburg als erfolgreich und gut
empfunden, auch wenn ich selber weniger geschafft habe als ich wollte.


--
Grüße
k-j

Member of TheDocumentFoundation
https://www.documentfoundation.org/governance/members/
https://de.libreoffice.org
https://wiki.documentfoundation.org/

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
LO.Harald.Berger@t-online.de LO.Harald.Berger@t-online.de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

AW: [de-discuss] Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Hallo k-j und *,

bei Deinem Abschnitt:

[...snip...)
- Wir sollten in der de-community aber auch international eine
konstruktive Mitarbeit fördern, sprich Sätze wie "Das ist sinnlos,
nutzlos", "Das hat nichts gebracht und ich wusste das vorher schon."
oder "Andere machen das viel besser, schöner, schneller, blauer, etc."
sind wenig zielführend. (Falls Du negative Beispiele suchst, schau auf
die de-Telegram-Gruppe oder die Cover 6.0-Diskussion) Ich persönlich
ignoriere solche Kommentare inzwischen, wenn sie keine konstruktiven
Impulse dazu geben. Also: "Mir gefällt das Cover nicht, weil es zu grün
ist. Ich würde es eher so und so machen."
-- Wir haben beschlossen, dass jeder, der nur nörgelt ohne konstruktive
Kritik abzugeben 10,-- Euro in die de-community-Kasse zahlt. (Ok, das
stimmt nicht, dass habe ich jetzt selber erfunden).
[...snip...]

--
Grüße
k-j

fielen mir doch gleich wieder die "Regeln für Ideenfindungen" ein, die ich mal erhalten hatte.
Die Quelle der Regeln ist unten im Dokument angegeben. Wen die Regeln interessieren, der kann sie gerne von meinem Dropbox-Ordner herunter laden: https://www.dropbox.com/sh/fl240wr1fay6ty5/AADQoiFG8w2y1TBpdkHy0vD0a?dl=0

Und danke an k-j für den persönlichen Einblick, das finde ich toll.

Freundliche Grüße
Harald

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

In reply to this post by Mike Saunders
Hallo Mike,

Am 10.04.2018 um 09:51 schrieb Mike Saunders:
> Hallo Andreas,
>
> On 10/04/2018 09:47, Andreas Mantke wrote:
>>
>> da das Hamburg-Wochenende rum ist, mal die Frage, sind irgendwo die Ergebnisse des Community-Treffens notiert?
>
> Ja, ich hab ein Protocoll zusammengestellt und werde einen Bericht für
> den DE-Blog schreiben -- aber wahrscheinlich Anfang nächste Woche.

das hört sich gut an. Ich warte dann mal ab und bin mal gespannt.

Schönen Resttag
Andreas
--
## Infrastructure Developer LibreOffice
## Freie Office-Suite für Windows, Linux, Mac
## http://LibreOffice.org
## Support the Document Foundation (http://documentfoundation.org)
## Mein Blog: http://www.amantke.de/blog

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

In reply to this post by K-J LibreOffice
Hallo Klaus-Jürgen,

danke erst einmal für Deinen persönlichen Bericht!

Am 10.04.2018 um 11:03 schrieb K-J LibreOffice:

> Am 10.04.2018 um 09:47 schrieb Andreas Mantke:
>> Hallo,
>>
>> da das Hamburg-Wochenende rum ist, mal die Frage, sind irgendwo die
>> Ergebnisse des Community-Treffens notiert?
>
> Mike sitzt ja schon darüber. Aber hier ein paar persönliche, subjektive
> Ergebnisse von mir:
> - Die de-community-Treffen sind wichtig, um die Gesichter hinter den
> E-Mails und Arbeiten, und damit die Person, kennen zu lernen: e.g.
> Sophia war dabei. Wir wissen auch um die, die bei solchen Treffen nicht
> dabei sein können, und freuen uns, wenn sie andere Wege zur
> Kommunikation (de-call) finden.

das ist der Grund, warum ich im letzten November den Vorschlag mit dem
Stammtisch gemacht habe, der keine (oder fast keine: Mailinglisten?)
Projekt-Ressourcen kostet. Dazu ist jeder, der kommen möchte, gerne
eingeladen und kann seine Themen in die Runde werfen.

> - dass wir gerade für die kleineren (Linux-)Messen keine Flyer brauchen
> mit "Wer oder was ist LibO", sondern eher "Mach' mit" (Part haben Mike
> und ich übernommen)
Das ist schön, dass Ihr beiden Euch als Freiwillige gemeldet habt.
Welche "kleineren" (Linux-)Events habt Ihr denn dabei im Auge, die von
uns auch bespielt werden?

> - Aufgrund der Teilnahme von Silva aus der Ablanien-Community: Die
> de-community hat einen entscheidenden "Nachteil": Die Leute sind sehr
> weit auseinander verstreut. Es gibt keine zentrale Location, an dem sich
> alles trifft. Selbst "Fach"-Treffen e.g. für die Doku sind nicht so
> einfach zu machen. Von daher sind die Stammtische im Ruhrgebiet, die Du
> wieder belebt hast, unheimlich wichtig. Auch die de-community-Treffen
> und die calls sind dafür da. (Wir würden uns alle freuen, wenn wir von
> einem dieser Stammtische mal einen Bericht auf der Mailingliste oder
> einen Blog-Eintrag bekommen, denn das motiviert auch die anderen und
> zeigt, dass die Community lebt).

Das ist aber weder für Deutschland noch für die DACH-Region neu. Das war
schon zu Zeiten von OOo nicht anders.

Was den Stammtisch in Duisburg betrifft, ist das eine spontane Idee von
ein paar Projektmitgliedern gewesen und ich habe mich dazu bereit
erklärt, mich um die Location und die Ankündigung zu kümmern.
Ich habe nichts dagegen, wenn ein Teilnehmer einen ausführlicheren
Blogbeitrag dazu veröffentlichen möchte. Ich schaue auch gerne drüber
und ergänze den Text, wenn es gewünscht ist.

> - Vieles in der de-community läuft sehr gut ohne dass wir genau wissen,
> wieso:
> Dokumentation, Videos, Übersetzung, Wörterbuch (Vielen Dank an alle,
> besonders die leise und im Hintergrund daran arbeiten)
> Das ist auf der einen Seite gut, es birgt aber eine gewisse Gefahr, wenn
> die Personen ausfallen und wir nichts davon mitbekommen.

+1

> - So manche "Altgediente" sind leider nicht dabei gewesen oder haben mal
> vorbei geschaut und wir würden gerne wissen, wie es ihnen (mit LibO)
> geht: Ulf, Gerald, Friedrich, Christian, Du und so manch andere. (Ich
> habe Euch vermisst)

Wahrscheinlich sind auch einige davon nicht mehr aktiv, z.B., weil sie
sich anders orientiert haben oder ihr Job und/oder ihr Privatleben ihnen
keinen Raum mehr dafür lässt.

> - Wir haben uns noch über die DSGVO ausgetauscht. Ist aber eher TDF-Kram.

Keine Ahnung, ob das so ist.

> - Wir sollten in der de-community aber auch international eine
> konstruktive Mitarbeit fördern, sprich Sätze wie "Das ist sinnlos,
> nutzlos", "Das hat nichts gebracht und ich wusste das vorher schon."
> oder "Andere machen das viel besser, schöner, schneller, blauer, etc."
> sind wenig zielführend. (Falls Du negative Beispiele suchst, schau auf
> die de-Telegram-Gruppe oder die Cover 6.0-Diskussion) Ich persönlich
> ignoriere solche Kommentare inzwischen, wenn sie keine konstruktiven
> Impulse dazu geben. Also: "Mir gefällt das Cover nicht, weil es zu grün
> ist. Ich würde es eher so und so machen."

Finde ich sehr nett. War da nicht sowas mit Dr. Plone über Jahre?

(...)

>
> Ich habe das de-community-Treffen in Hamburg als erfolgreich und gut
> empfunden, auch wenn ich selber weniger geschafft habe als ich wollte.
>

Dann hat es sich für Dich gelohnt.
Ich fand es auch OK, dass ich mal wieder ein komplettes Wochenende in DU
mit der Familie verbracht und etwas aus meinem Backlog erledigt habe.

Schönen Resttag
Andreas
--
## Infrastructure Developer LibreOffice
## Freie Office-Suite für Windows, Linux, Mac
## http://LibreOffice.org
## Support the Document Foundation (http://documentfoundation.org)
## Mein Blog: http://www.amantke.de/blog

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

In reply to this post by Andreas Mantke
Hallo,

Am 04.04.2018 um 12:56 schrieb Andreas Mantke:
> Hallo Klaus-Jürgen,
>
> Am 4. April 2018 11:30:39 MESZ schrieb K-J LibreOffice <[hidden email]>:
>> Hallo Andreas,
>>
>> [...]

>> Könntest Du Dir für Dich eine *kleine* Aufgabe vorstellen? Ich weiß,
>> dass Du mit der Extension-Seite immer noch einiges zu tun hast.
>>
>
> Im Moment habe mit Extensions und meinen privaten und kleinen OSS-Projekten meine mir genehmigten Ressourcen ausgelastet.
>

nachdem ich die weiteren Mails zu diesem Thema gelesen habe, beschleicht
mich der Verdacht, dass ich nicht ausreichend deutlich war in meiner
Antwort.

Ich habe vor einigen Wochen sehr intensiv über meine eigenen Ressourcen
nachgedacht und bin dabei zu der Erkenntnis gekommen, dass ich meine
Freizeit nicht mehr in bisherigem Umfang für TDF/LibreOffice verbrauchen
kann, sondern Platz schaffen muss für andere und mehr regenerative
Aktivitäten. Deshalb habe ich mir klare Limits gesetzt, an die ich mich
konsequent halten werde, wie dies andere für sich auch
selbstverständlich in Anspruch nehmen (das akzeptiere ich und habe ich
ebenfalls zu akzeptieren).

Zudem habe ich beruflich auch noch einen neuen Aufgabenbereich
dazubekommen und Zusatzaufgaben übernommen, beide sehr interessant, die
aber fordernde Einarbeitung bedingen. Und dann hat sich auch noch ein
Projekt in einer anderen Organisation, für das ich lange gekämpft habe,
endlich in Bewegung gesetzt, das dann hoffentlich noch weitere Kreise
ziehen wird (bin gespannt, wie es sich entwickeln wird).

Alles in allem ist es so, dass ich meine für die Projektarbeit
verfügbare Freizeit für die Extensions-Templates-Webseite einsetze.
Außer der Organisation des Stammtisches passt da aktuell nichts mehr rein.

Schönen Abend
Andreas
--
## Infrastructure Developer LibreOffice
## Freie Office-Suite für Windows, Linux, Mac
## http://LibreOffice.org
## Support the Document Foundation (http://documentfoundation.org)
## Mein Blog: http://www.amantke.de/blog

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Florian Effenberger Florian Effenberger
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

In reply to this post by K-J LibreOffice
Hallo,

K-J LibreOffice wrote on 2018-04-10 at 11:03:
> Mike sitzt ja schon darüber. Aber hier ein paar persönliche, subjektive
> Ergebnisse von mir:

vielen Dank dafür - ich werd meine Eindrücke auch noch zu Papier
bringen. :-)

Unter https://wiki.documentfoundation.org/DE/Community-Treffen2018 haben
wir eine Wiki-Seite zur Veranstaltung, die uns auch als Archiv dient, um
beispielsweise vor dem nächsten Treffen die damalige Diskussion
nachzulesen oder in einigen Wochen die Gespräche nochmal Revue passieren
zu lassen.

Wenn jeder von euch, der mit dabei war, seine Eindrücke, Ergebnisse und
Pläne (auch) zentral auf die Wiki-Seite packt, dann wäre das klasse!
Eigene Blogpostings und Ähnliches sind natürlich ebenso gerne gesehen. :-)

Viele Grüße
Flo

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Mike Saunders Mike Saunders
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

In reply to this post by Mike Saunders
Hallo,

Also, zuerst mein kurzes Protokoll, und dann unten mein Bericht für den
DE Blog (wenn jemand mein Deutsch etwas aufhübschen könnte, wäre ich
sehr dankbar :-) ) Ich werde auch dazu ein paar Fotos hinzufügen...

PROTOKOLL

Anwesend

* Mike
* Uwe Altmann
* Thomas Lendo
* K-J
* Sophia Schroder
* Rainhard
* Lothar Becker
* Silva Arapi
* Florian Effenberger

Standorte ("hackerspaces")

* Teil unsere Identität; nützlich in Albanien (weil die meisten in
Tirana sind)
* Deutschland einfach zu groß für solche regelmäßige Veranstaltungen -
mehr lokale machen, wie der Stammtisch von Andreas in Duisburg?

Veranstaltungen (Ideen)

* FROSCON
* Open Rein Ruhr
* LinuxTag Chemnitz - 2019
* Didacta - sehr teuer; sollten wir nur als Besucher hin?
* Linux-Benutzer kennen schon LibreOffice - lohnt sich nicht, zu
erklären, was die Software ist
* Wir sollten uns darauf konzentrieren, sie zu Mitwirkende zu machen

Bildung

* Schule vie VHS haben wenig Interesse an LO-Kursen - und es gibt keine
Unterlage
* Citavi Software funktioniert nicht mit LO 6.0+ - eine Kampagne starten?

Zu tun

* Übersetzung der "Get unvolved" Seite - und umordnen: Übersetzung,
Design, Marketing usw. stehen zuerst
* Flyer für Augsburg und andere Veranstaltungen (Mike arbeitet dran)
* Hervorheben, dass Beteiligung in LO zu einer Karriere führen kann

BLOG BERICHT

Zeitgleich mit dem Hackfest in Hamburg fand ein Treffen der
deutschsprachigen LibreOffice Gemeinschaft statt. Letztes Jahr haben wir
uns in Berlin getroffen, um verschiedene Ideen und Probleme im Projekt
zu diskutieren, insbesondere aus deutscher Sicht, und wir haben sie in
diesem Jahr verfolgt, um zu sehen, welche Fortschritte erzielt wurden.

Konkret haben wir darüber gesprochen, mehr Konferenzen im
deutschsprachigen Raum zu besuchen, mit einem gezielteren Fokus: Anstatt
den Leuten nur zu sagen, was LibreOffice ist (was die meisten
Linux-Benutzer bereits wissen), sollten wir uns mehr auf das Einbringen
von potenziellen neuen Mitwirkenden.

Dann haben wir uns dem Thema Bildung zugewandt. Es wurde festgestellt,
dass die Zitations-Software von Citavi nicht mehr mit LibreOffice 6
funktionier. Es mangelt auch der Community an Materialien, mit denen
Kurse (sowohl online als auch in Schulen) über LibreOffice erstellt
werden könnten.

Wir haben auch darüber diskutiert, wie wir regelmäßige persönliche
Treffen veranstalten könnten. Silva Arapi aus der albanischen
Gemeinschaft teilte ihre Erfahrungen, aber in einem größeren Land wie
Deutschland ist es schwierig, alle an einem Ort zusammen zu bringen.
Eine Idee war, mehr lokale Veranstaltungen zu organisieren, wie den
Duisburger "Stammtisch" von Andreas Mantke.

Schließlich haben wir einige "Action-Items" eingerichtet, darunter die
Erstellung eines neuen Flyers namens "Beteiligen" für Veranstaltungen,
und eine deutsche Übersetzung der Seite "Beteiligen" auf der Website.

Im Großen und Ganzen war es eine lustige und produktive Veranstaltung
mit einigen bekannten Gesichtern, einigen neuen Gesichtern und vielen
Enwicklungen, Ideen und Vorschlägen. Vielen Dank an Björn Michaelsen und
Thorsten Behrens für die Organisation, den Kaffee und das Mentoring. Und
noch ein grosses Dankeschön an freiheit.com, die uns großzügig bewirtet
haben - und uns sogar auf ihrem Billardtisch spielen lassen!

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
LO.Harald.Berger@t-online.de LO.Harald.Berger@t-online.de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

AW: [de-discuss] Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Hallo Mike,

Dein Bericht mit kleinen Korrekturen. Im zweiten Absatz solltest Du nochmal überlegen, ob die Wortschöpfung "zu besuchen" richtig ist oder mein Vorschlag "abzuhalten" an dieser Stelle besser passt. Und ich gehe davon aus, dass nicht nur "Linux-Benutzer" wissen, was LibreOfice ist.

[...snip...]

BLOG BERICHT

Zeitgleich mit dem Hackfest in Hamburg fand ein Treffen der
deutschsprachigen LibreOffice-Gemeinschaft statt. Letztes Jahr haben wir
uns in Berlin getroffen, um verschiedene Ideen und Probleme im Projekt
zu diskutieren, insbesondere aus deutscher Sicht. In diesem Jahr haben wir
sie weiterverfolgt, um zu sehen, welche Fortschritte erzielt wurden.

Konkret haben wir darüber gesprochen, mehr Konferenzen im
deutschsprachigen Raum (zu besuchen ?) (abzuhalten ?),
mit einem gezielteren Fokus: Anstatt den Leuten zu erklären,
was LibreOffice ist (was die meisten [Linux- ?] Benutzer bereits wissen),
sollten wir uns mehr darum kümmern, wie sich potenziell neue Mitwirkende
einbringen können.

Dann haben wir uns dem Thema Bildung zugewandt. Es wurde festgestellt,
dass die Zitaten-Software von Citavi nicht mehr mit LibreOffice 6
funktioniert. Um Kurse an Schulen durchführen zu können,
fehlt es der Community an Unterlagen und Materialien über LibreOffice
(sowohl online als auch in den Schulen selbst).

Wir haben auch darüber diskutiert, wie wir regelmäßige persönliche
Treffen veranstalten könnten. Silva Arapi aus der albanischen
Gemeinschaft teilte ihre Erfahrungen mit.
In Deutschland ist es, bedingt durch die größe des Landes,
wesentlich schwieriger die Community an einem Ort zusammen zu bringen.
Deshalb war eine Idee, mehr lokale Veranstaltungen zu organisieren, wie z.B.
den Duisburger "Stammtisch" von Andreas Mantke.

Schließlich haben wir einige "Action-Items" (Aktionselemente) eingerichtet,
darunter die Erstellung eines neuen Flyers, mit dem Titel "Beteiligen",
der  für Veranstaltungen dienen soll, sowie eine deutsche Übersetzung
der Seite "Beteiligen" auf der Website.

Im Großen und Ganzen war es eine produktive und auch lustige Veranstaltung
mit einigen bekannten Gesichtern, einigen neuen Gesichtern und vielen
Enwicklungen, Ideen und Vorschlägen.

Vielen Dank an Björn Michaelsen und Thorsten Behrens für die Organisation,
den Kaffee und das Mentoring. Und noch ein grosses Dankeschön an freiheit.com,
die uns großzügig bewirtet haben - und uns sogar auf ihrem Billardtisch spielen lassen!

LG
Harald


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
K-J LibreOffice K-J LibreOffice
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Am 17.04.2018 um 15:21 schrieb [hidden email]:
[...]>  Und ich gehe davon aus, dass nicht nur "Linux-Benutzer" wissen,
was LibreOfice ist.

Dachte ich auch immer, aber die Gespräche mit vielen
Windows-Normal-Usern hat mich eines besseren belehrt. Wenn ich sage,
dass ich bei LibreOffice mitarbeite, bekomme ich mehr als genug zu hören:
"Was ist LibreOffice? Nie gehört." OpenOffice (natürlich ohne org) ist
in einigen Fällen noch bekannt: "Da war mal was, habe ich aber wieder
gelöscht".

Also für Windowsanwender ist durchaus der Flyer "LibreOffice - Was ist
das?" sinnvoll, für Linuxmessen aber Eulen nach Athen tragen.

--
Grüße
k-j

Member of TheDocumentFoundation
https://www.documentfoundation.org/governance/members/
https://de.libreoffice.org
https://wiki.documentfoundation.org/

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Sophia Schröder-3 Sophia Schröder-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

Das kann ich aus meinen eigenen Erfahrungen
im Familien-/Bekannten-/Freundeskreis nur bestätigen.

Von solchen Was-ist-das-?-Flyern würde ich gleich mal
100 Stück als Argumentationshilfe und zum Verteilen nehmen. ;-)

Am 17.04.2018 um 16:47 schrieb K-J LibreOffice:

> Am 17.04.2018 um 15:21 schrieb [hidden email]:
> [...]>  Und ich gehe davon aus, dass nicht nur "Linux-Benutzer" wissen,
> was LibreOfice ist.
>
> Dachte ich auch immer, aber die Gespräche mit vielen
> Windows-Normal-Usern hat mich eines besseren belehrt. Wenn ich sage,
> dass ich bei LibreOffice mitarbeite, bekomme ich mehr als genug zu hören:
> "Was ist LibreOffice? Nie gehört." OpenOffice (natürlich ohne org) ist
> in einigen Fällen noch bekannt: "Da war mal was, habe ich aber wieder
> gelöscht".
>
> Also für Windowsanwender ist durchaus der Flyer "LibreOffice - Was ist
> das?" sinnvoll, für Linuxmessen aber Eulen nach Athen tragen.
>

--
Regards / Mit freundlichen Grüßen

Sophia Schröder
---
German Language Team
LibreOffice.org
IRC: SophiaS


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Thomas Hackert Thomas Hackert
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

In reply to this post by LO.Harald.Berger@t-online.de
Hallo Harald, *,
noch ein paar Kleinigkeiten ... ;)
On Tue, Apr 17, 2018 at 03:21:03PM +0200, [hidden email] wrote:
> Dein Bericht mit kleinen Korrekturen. Im zweiten Absatz solltest Du nochmal überlegen, ob die Wortschöpfung "zu besuchen" richtig ist oder mein Vorschlag "abzuhalten" an dieser Stelle besser passt. Und ich gehe davon aus, dass nicht nur "Linux-Benutzer" wissen, was LibreOfice ist.

Auch auf Veranstaltungen rund um Linux kommen anderer
Betriebssysteme wie Win oder Mac, die LO nicht kennen ... ;)

> BLOG BERICHT
<schnipp>
> Konkret haben wir darüber gesprochen, mehr Konferenzen im
> deutschsprachigen Raum (zu besuchen ?) (abzuhalten ?),

„zu besuchen“ würde ich sagen.

<schnipp>
> Wir haben auch darüber diskutiert, wie wir regelmäßige persönliche
> Treffen veranstalten könnten. Silva Arapi aus der albanischen
> Gemeinschaft teilte ihre Erfahrungen mit.
> In Deutschland ist es, bedingt durch die größe des Landes,

„... bedingt durch die Größe...“

> wesentlich schwieriger die Community an einem Ort zusammen zu bringen.
> Deshalb war eine Idee, mehr lokale Veranstaltungen zu organisieren, wie z.B.
> den Duisburger "Stammtisch" von Andreas Mantke.

„Deshalb kam die Idee auf mehr lokale Veranstaltungen zu ...“

<schnipp>
> Vielen Dank an Björn Michaelsen und Thorsten Behrens für die Organisation,
> den Kaffee und das Mentoring. Und noch ein grosses Dankeschön an freiheit.com,

„... ein großes Dankeschön ...“

> die uns großzügig bewirtet haben - und uns sogar auf ihrem Billardtisch spielen lassen!

„... spielen lassen haben!“

Einen schönen Abend noch
Thomas.

--
On-line, adj.:
        The idea that a human being should always be accessible to a computer.

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

In reply to this post by Mike Saunders
Hallo Mike,

erst einmal danke für Deine Notizen und den Entwurf für das Blogpost.

Ich bin mal so frei und hübsche auch mal die Notizen ein wenig auf ;-)

Am 17.04.2018 um 14:23 schrieb Mike Saunders:

> Hallo,
>
> Also, zuerst mein kurzes Protokoll, und dann unten mein Bericht für den
> DE Blog (wenn jemand mein Deutsch etwas aufhübschen könnte, wäre ich
> sehr dankbar :-) ) Ich werde auch dazu ein paar Fotos hinzufügen...
>
> PROTOKOLL
>
> Anwesend
>
> * Mike
> * Uwe Altmann
> * Thomas Lendo
> * K-J
> * Sophia Schroder
> * Rainhard
> * Lothar Becker
> * Silva Arapi
> * Florian Effenberger
>
> Standorte ("hackerspaces")
>
> * Teil unsere Identität; nützlich in Albanien (weil die meisten in
> Tirana sind)
> * Deutschland einfach zu groß für solche regelmäßige Veranstaltungen -
> mehr lokale machen, wie der Stammtisch von Andreas in Duisburg?
>

> * Deutschland einfach zu groß für solche regelmäßigen Veranstaltungen
-  mehr lokale machen, wie der von Andreas initiierte Stammtisch in
Duisburg?

> Veranstaltungen (Ideen)
>
> * FROSCON
> * Open Rein Ruhr
> * LinuxTag Chemnitz - 2019
* Linux Tage Chemnitz 2019
> * Didacta - sehr teuer; sollten wir nur als Besucher hin?
> * Linux-Benutzer kennen schon LibreOffice - lohnt sich nicht, zu
> erklären, was die Software ist
> * Wir sollten uns darauf konzentrieren, sie zu Mitwirkende zu machen

* Wir sollten uns darauf konzentrieren, sie zu Mitwirkenden zu machen
>
> Bildung
>
> * Schule vie VHS haben wenig Interesse an LO-Kursen - und es gibt keine
> Unterlage

 * Schule wie VHS haben wenig Interesse an LO-Kursen - und es gibt keine
> Unterlagen / Unterrichtsmaterialien
> * Citavi Software funktioniert nicht mit LO 6.0+ - eine Kampagne starten?
>
> Zu tun
>
> * Übersetzung der "Get unvolved" Seite - und umordnen: Übersetzung,
> Design, Marketing usw. stehen zuerst
> * Flyer für Augsburg und andere Veranstaltungen (Mike arbeitet dran)
(Es gibt nur noch wenige ausgesprochene Linux-Veranstaltungen; meist
sind es FOSS-Veranstaltungen)
> * Hervorheben, dass Beteiligung in LO zu einer Karriere führen kann

die (berufliche) Karriere fördern kann?

(...)
Anmerkungen zum Blogpost in der nächsten Mail.

Schönen Abend
Andreas

--
## Infrastructure Developer LibreOffice
## Freie Office-Suite für Windows, Linux, Mac
## http://LibreOffice.org
## Support the Document Foundation (http://documentfoundation.org)
## Mein Blog: http://www.amantke.de/blog

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Andreas Mantke Andreas Mantke
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Agenda fürs Hamburg Treffen am Wochenende

In reply to this post by Thomas Hackert
Am 17.04.2018 um 17:58 schrieb Thomas Hackert:

> Hallo Harald, *,
> noch ein paar Kleinigkeiten ... ;)
> On Tue, Apr 17, 2018 at 03:21:03PM +0200, [hidden email] wrote:
>> Dein Bericht mit kleinen Korrekturen. Im zweiten Absatz solltest Du nochmal überlegen, ob die Wortschöpfung "zu besuchen" richtig ist oder mein Vorschlag "abzuhalten" an dieser Stelle besser passt. Und ich gehe davon aus, dass nicht nur "Linux-Benutzer" wissen, was LibreOfice ist.
>
> Auch auf Veranstaltungen rund um Linux kommen anderer
> Betriebssysteme wie Win oder Mac, die LO nicht kennen ... ;)
>
>> BLOG BERICHT
> <schnipp>
>> Konkret haben wir darüber gesprochen, mehr Konferenzen im
>> deutschsprachigen Raum (zu besuchen ?) (abzuhalten ?),
>
> „zu besuchen“ würde ich sagen.
>
> <schnipp>
>> Wir haben auch darüber diskutiert, wie wir regelmäßige persönliche
>> Treffen veranstalten könnten. Silva Arapi aus der albanischen
>> Gemeinschaft teilte ihre Erfahrungen mit.
>> In Deutschland ist es, bedingt durch die größe des Landes,
>
> „... bedingt durch die Größe...“
>
>> wesentlich schwieriger die Community an einem Ort zusammen zu bringen.
>> Deshalb war eine Idee, mehr lokale Veranstaltungen zu organisieren, wie z.B.
>> den Duisburger "Stammtisch" von Andreas Mantke.>
> „Deshalb kam die Idee auf mehr lokale Veranstaltungen zu ...“

wie z.B. den von Andreas Mantke initiierten "Stammtisch" in Duisburg.

Schönen Abend
Andreas

--
## Infrastructure Developer LibreOffice
## Freie Office-Suite für Windows, Linux, Mac
## http://LibreOffice.org
## Support the Document Foundation (http://documentfoundation.org)
## Mein Blog: http://www.amantke.de/blog

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Next » 12