CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

classic Classic list List threaded Threaded
9 messages Options
GRÜNE-HH --- Christian Schmid GRÜNE-HH --- Christian Schmid
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

Hallo liebe LiO user,

Ich würde furchtbar gern, die XML Datei, die dieses tolle Python Programm erzeugt, in Calc öffnen können und Idealerweise auch wieder ordnungsgmäß speichern können. Halbwegs vernünftig geöffnet bekomme ich die Datei durch die Funktion "XML Quelle.

1) Hab ich es richtig verstanden, dass die Funktion "XML Quelle" tatsächlich als reiner Importer zu verstehen ist?

Wenn dem so ist müsste ich mich natürlich mit den "XML Filtereinstellungen" auseinander setzen. Nach trotz längerem Suchen bin ich leider auf keine Anleitung/Tutorial gestoßen wie man die Sache angehen kann.

2) Kennt jemand eine gute Quelle die Beschreibt, wass zu tun ist um so einen Filter zu schreiben (gerne de. oder en.)?
3) Wäre jemand bereit mir zu helfen?
4) Würde jemand das schreiben. (Wäre ja ein Betrag zum Timeline Projekt)

Zu 3) und 4) ich bin vollends Willens mich da selber durch zu quälen, aber es kann ja sein, dass es Menschen gibt, die sowas schon 42tausend mal gemacht haben und so einen Filter in 23min schreiben. Ich will hier n i c h t hinten rumm um kostenlose Arbeitszeit betteln!

Liebe grüße aus Hamburg
Christian



[1] Timeline: thetimelineproj.sourceforge.net/index.html


_______ _____________________________________

Bündnis 90/DIE GRÜNEN Landesverband Hamburg
Christian Schmid
Technische Administration / Grafik / Veranstaltungen
Burchardstraße 21, 20095 Hamburg
Büro: +4940399252 50




--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Lothar Becker Lothar Becker
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

Hallo Christian,

mir ist nicht ganz klar, was du dann in CALC damit machen willst. 2
Alternativen sind denkbar:

a) Du willst den im XML Dokument enthaltenen Content in Calc quasi als
Chart sehen und
ggf. ergänzen, abspeichern können und wieder in Timeline öffnen können?
Dann bist du mit
dem Filterschreiben auf dem richtigen Weg, aber ...

Puuh, das wäre allerdings wirklich etwas mehr Arbeit als 23min ;-)

b) Du willst das XML selbst ergänzen mit zusätzlichen Nodes für weitere
Einträge, es abspeichern
und in timeline dann die geänderte Chartdarstellung sehen?

Dazu würde ich mal versuchen, einen anderen XML geeigneten Editor zu
suchen, wie wäre es mit
notepad++ zum Beispiel, ich habe es nicht ausprobiert aber notepad++ ist
mit Einarbeitung in
die spezifische XMLSchema sehr gut für sowas geeignet.

Vielleicht hilfts ja, beste Grüße aus dem Badischen
Lothar


Am 14.02.2017 um 14:56 schrieb GRÜNE-HH --- Christian Schmid:

> Hallo liebe LiO user,
>
> Ich würde furchtbar gern, die XML Datei, die dieses tolle Python Programm erzeugt, in Calc öffnen können und Idealerweise auch wieder ordnungsgmäß speichern können. Halbwegs vernünftig geöffnet bekomme ich die Datei durch die Funktion "XML Quelle.
>
> 1) Hab ich es richtig verstanden, dass die Funktion "XML Quelle" tatsächlich als reiner Importer zu verstehen ist?
>
> Wenn dem so ist müsste ich mich natürlich mit den "XML Filtereinstellungen" auseinander setzen. Nach trotz längerem Suchen bin ich leider auf keine Anleitung/Tutorial gestoßen wie man die Sache angehen kann.
>
> 2) Kennt jemand eine gute Quelle die Beschreibt, wass zu tun ist um so einen Filter zu schreiben (gerne de. oder en.)?
> 3) Wäre jemand bereit mir zu helfen?
> 4) Würde jemand das schreiben. (Wäre ja ein Betrag zum Timeline Projekt)
>
> Zu 3) und 4) ich bin vollends Willens mich da selber durch zu quälen, aber es kann ja sein, dass es Menschen gibt, die sowas schon 42tausend mal gemacht haben und so einen Filter in 23min schreiben. Ich will hier n i c h t hinten rumm um kostenlose Arbeitszeit betteln!
>
> Liebe grüße aus Hamburg
> Christian
>
>
>
> [1] Timeline: thetimelineproj.sourceforge.net/index.html
>
>
> _______ _____________________________________
>
> Bündnis 90/DIE GRÜNEN Landesverband Hamburg
> Christian Schmid
> Technische Administration / Grafik / Veranstaltungen
> Burchardstraße 21, 20095 Hamburg
> Büro: +4940399252 50
>
>
>
>

--

*Der Kunde im Fokus – die eAkte und DigitAbl machen es möglich!
www.DigitAbl.de*

*Alle Dokumentarten wie z.B. Brief, E-Mail, PDF oder Office-Doks digital
ablegen und wiederfinden…*

*Demo-Video ansehen unter https://www.youtube.com/watch?v=NSTq-XgKdug*



*Seit über 10 Jahren Dokumentenmanagement mit Open Source … das zahlt
sich aus für Sie!
*

*Open your desktop - with .riess applications ... *



       


*Lothar K. Becker *
Dipl.-Inform.
Geschäftsführer / Managing Director

Cloud-Tel.

       

+49 (0)7202 9499 001 (Dw) -000 (Z)

       


Mobile

       

+49 (0)170 248 0727

       


Fax

       

+49 (0)7202 9499 009

       


E-Mail

       

_lothar.becker@riess-app.de_

       



       



       


       



       

.riess applications gmbh · Draisstr. 10 · D-76307 Karlsbad
Geschäftsführung: Lothar Becker
Amtsgericht Mannheim: HRB 362692

       



       

_www.riess-app.de_

       





--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
OoOHWHOoO OoOHWHOoO
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

In reply to this post by GRÜNE-HH --- Christian Schmid
Hallo Christian,

ich habe mir mal eben Timeline installiert und so eine Timeline-Datei -
diese Willkommen-Datei - abgespeichert:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<timeline>
  <version>1.13.0 (94d59f78b6a7 2017-01-30)</version>
  <timetype>gregoriantime</timetype>
  <categories>
    <category>
      <name>Willkommen</name>
      <color>255,80,80</color>
      <progress_color>255,153,153</progress_color>
      <done_color>255,153,153</done_color>
      <font_color>0,0,0</font_color>
    </category>
    <category>
      <name>Einführung</name>
      <color>250,250,20</color>
      <progress_color>252,252,138</progress_color>
      <done_color>252,252,138</done_color>
      <font_color>0,0,0</font_color>
    </category>
    <category>
      <name>Eigenschaften</name>
      <color>100,100,250</color>
      <progress_color>131,131,251</progress_color>
      <done_color>131,131,251</done_color>
      <font_color>250,250,20</font_color>
    </category>
    <category>
      <name>Speichern</name>
      <color>50,200,50</color>
      <progress_color>48,195,48</progress_color>
      <done_color>48,195,48</done_color>
      <font_color>0,0,0</font_color>
    </category>
  </categories>
  <events>
    <event>
      <start>2017-02-05 00:00:00</start>
      <end>2017-02-05 00:00:00</end>
      <text>Willkommen zu Timeline</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Willkommen</category>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-12 00:00:00</start>
      <end>2017-02-20 00:00:00</end>
      <text>Dieses Ereignis enthält Hyperlinks</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Einführung</category>
      <description>Mit Rechtsklick zum Kontextmenü, um auf den Hyperlink
zuzugreifen.</description>
     
<hyperlink>https://sourceforge.net/projects/thetimelineproj/;http://thetimelineproj.sourceforge.net/</hyperlink>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-06 00:00:00</start>
      <end>2017-02-06 00:00:00</end>
      <text>Berühr mich mit der Maus!</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Einführung</category>
      <description>Wenn man mit der Maus über ein Ereignis mit einem
Dreieck fährt, kann man die Beschreibung des Ereignisses
sehen.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-06 00:00:00</start>
      <end>2017-02-11 00:00:00</end>
      <text>Rollen</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Klicken Sie mit der linken Maustaste irgendwo auf dem
Zeitstrahl und ziehen sie ihn.

Sie können auch das Mausrad benutzen.

Sie können ebenfalls mit der mittleren Maustaste klicken, um den
Zeitstrahl gegenüber diesem Punkt mittig einzustellen.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-06 00:00:00</start>
      <end>2017-02-25 00:00:00</end>
      <text>[1]Container</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Einführung</category>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-07 00:00:00</start>
      <end>2017-02-12 00:00:00</end>
      <text>Ansicht vergrößern</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, während Sie mit
dem Mausrad rollen.

Halten Sie die Umschalt-Taste gedrückt, während Sie es mit der Maus
ziehen.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-13 00:00:00</start>
      <end>2017-02-19 00:00:00</end>
      <text>Ereignis erstellen</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Irgendwo in den Zeitstrahl doppelklicken.

Halten Sie dann Strg gedrückt, während Sie mit der Maus ziehen, um einen
Zeitabschnitt zu wählen.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-13 00:00:00</start>
      <end>2017-02-19 00:00:00</end>
      <text>Ereignis bearbeiten</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Doppelklick auf das Ereignis.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-21 00:00:00</start>
      <end>2017-02-26 00:00:00</end>
      <text>Ereignis auswählen</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Klicken Sie drauf.

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, während sie auf Ereignisse klicken,
um mehrere gleichzeitig auszuwählen.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-20 00:00:00</start>
      <end>2017-02-25 00:00:00</end>
      <text>Ereignis löschen</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Wählen Sie die zu löschenden Ereignisse und drücken
die Entfernen-Taste.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-12 00:00:00</start>
      <end>2017-02-20 00:00:00</end>
      <text>Verändern Sie meine Größe und bewegen Sie mich!</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Wählen Sie mich zunächst aus, ziehen Sie dann an den
Griffen.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-24 00:00:00</start>
      <end>2017-02-24 00:00:00</end>
      <text>Speichern</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Speichern</category>
      <description>Dieser Zeitstrahl wird im Direktzugriffsspeicher
abgelegt, Veränderungen daran werden daher nicht in die nächste Sitzung
übernommen.

Wählen Sie im Menü Datei/Neu/Datei/Zeitstrahldatei, um einen Zeitstrahl
zu erschaffen, der auf der Festplatte gespeichert wird.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-06 00:00:00</start>
      <end>2017-02-11 00:00:00</end>
      <text>(1)Ändere meine Größe</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Container für das Unterereignis 1
Klicke auf das Ereignis, um die Griffe zur Größenänderung zu
sehen.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-13 00:00:00</start>
      <end>2017-02-19 00:00:00</end>
      <text>(1)Ziehen Sie mich</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Container für das Unterereignis 2

Klicke auf das Ereignis, um die Griffe zum Verschieben zu sehen und
verschiebe es.

Um den ganzen Container zu verschieben, halte die Alt-Taste gedrückt,
während des Anklickens. Der Punkt zum Verschieben ist in der Mitte des
Containers.</description>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
    <event>
      <start>2017-02-20 00:00:00</start>
      <end>2017-02-25 00:00:00</end>
      <text>(1)Demo Video für Container ansehen</text>
      <progress>0</progress>
      <fuzzy>False</fuzzy>
      <locked>False</locked>
      <ends_today>False</ends_today>
      <category>Eigenschaften</category>
      <description>Container für Unterelemente</description>
      <hyperlink>http://www.youtube.com/watch?v=dBwEQ3vqB_I</hyperlink>
      <default_color>200,200,200</default_color>
    </event>
  </events>
  <view>
    <displayed_period>
      <start>2017-02-01 00:00:00</start>
      <end>2017-03-03 00:00:00</end>
    </displayed_period>
    <hidden_categories>
    </hidden_categories>
  </view>
</timeline>

Was ich überhaupt nicht verstehe ist, was Du eigentlich tun willst. Wozu
willst Du diese Datei mit einem anderen Programm bearbeiten ? Welchen
Sinn soll es haben, so eine Datei in LO CALC einzulesen ? Bearbeiten
kann man diese Datei mit einem ganz normalen Editor.

Gruß
Hans-Werner

------ Originalnachricht ------
Von: "GRÜNE-HH --- Christian Schmid"
<[hidden email]>
An: [hidden email]
Gesendet: 14.02.2017 14:56:25
Betreff: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder
XML-Filtereinstellungen

>Hallo liebe LiO user,
>
>Ich würde furchtbar gern, die XML Datei, die dieses tolle Python
>Programm erzeugt, in Calc öffnen können und Idealerweise auch wieder
>ordnungsgmäß speichern können. Halbwegs vernünftig geöffnet bekomme ich
>die Datei durch die Funktion "XML Quelle.
>
>1) Hab ich es richtig verstanden, dass die Funktion "XML Quelle"
>tatsächlich als reiner Importer zu verstehen ist?
>
>Wenn dem so ist müsste ich mich natürlich mit den "XML
>Filtereinstellungen" auseinander setzen. Nach trotz längerem Suchen bin
>ich leider auf keine Anleitung/Tutorial gestoßen wie man die Sache
>angehen kann.
>
>2) Kennt jemand eine gute Quelle die Beschreibt, wass zu tun ist um so
>einen Filter zu schreiben (gerne de. oder en.)?
>3) Wäre jemand bereit mir zu helfen?
>4) Würde jemand das schreiben. (Wäre ja ein Betrag zum Timeline
>Projekt)
>
>Zu 3) und 4) ich bin vollends Willens mich da selber durch zu quälen,
>aber es kann ja sein, dass es Menschen gibt, die sowas schon 42tausend
>mal gemacht haben und so einen Filter in 23min schreiben. Ich will hier
>n i c h t hinten rumm um kostenlose Arbeitszeit betteln!
>
>Liebe grüße aus Hamburg
>Christian
>
>
>
>[1] Timeline: thetimelineproj.sourceforge.net/index.html
>
>
>_______ _____________________________________
>
>Bündnis 90/DIE GRÜNEN Landesverband Hamburg
>Christian Schmid
>Technische Administration / Grafik / Veranstaltungen
>Burchardstraße 21, 20095 Hamburg
>Büro: +4940399252 50
>
>
>
>
>--
>Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
>Probleme?
>http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
>Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
>Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
>Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
GRÜNE-HH --- Christian Schmid GRÜNE-HH --- Christian Schmid
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

In reply to this post by Lothar Becker
Hallo Lothar, Hallo Hans-Werner

Danke für die schnelle Antwort. Ich hätt gerne einen tabellarischen Blick auf die Timelinedaten. So dass ich nach bestimmten Kategorien filtern kann bzw. Dinge umsortieren kann und auch Calc zum Tabellarischen Drucken benutzen kann. ggf. noch Berechnungen durchführen kann (wie lange dauert etwas ingesamt) etc. Auch das Erzeugen von Ähnlichen Ereignissen geht in einer Tabelle wesentlich leichter.
Ich hätte sehr gerne ein quasi "Tabellen Frontend" zu der Timelinedatei. Ein öffnen und wieder speichern können wäre also zwingend notwendig.

Ahoi
Christian

> Von: "Lothar Becker" <[hidden email]>
> An: "christian schmid" <[hidden email]>
> CC: "users" <[hidden email]>
> Gesendet: Dienstag, 14. Februar 2017 15:29:20
> Betreff: Re: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder
> XML-Filtereinstellungen

> Hallo Christian,

> mir ist nicht ganz klar, was du dann in CALC damit machen willst. 2 Alternativen
> sind denkbar:

> a) Du willst den im XML Dokument enthaltenen C ontent in Calc quasi als Chart
> sehen und
> ggf. ergänzen , abspeichern können und wieder in Timeline öffnen können? Da nn
> bist du mit
> dem Filterschreiben auf dem richtigen Weg, aber ...

> Puuh, das wäre alle rding s w irklich etwas mehr Arbeit als 23min ;-)

> b) Du willst d as XML selbst ergänzen mit zusätzlichen Nodes für weitere
> Einträge , es abspeicher n
> und in timeline dann die geänderte C hartdarstellung sehen?

> Dazu würde ich mal versuch en, einen anderen XML geeigneten Editor zu suchen,
> wie wäre es mit
> notepad ++ zum Beispiel, ich h abe es nicht ausprobiert aber notepad ++ ist mit
> Einarbeitung in
> die spezifische XMLSchema sehr gut für sowas geeignet.

> Vielleicht hi lfts ja, beste Grüße aus dem Badischen
> Lothar

> Am 14.02.2017 um 14:56 schrieb GRÜNE-HH --- Christian Schmid:

>> Hallo liebe LiO user,

>> Ich würde furchtbar gern, die XML Datei, die dieses tolle Python Programm
>> erzeugt, in Calc öffnen können und Idealerweise auch wieder ordnungsgmäß
>> speichern können. Halbwegs vernünftig geöffnet bekomme ich die Datei durch die
>> Funktion "XML Quelle.

>> 1) Hab ich es richtig verstanden, dass die Funktion "XML Quelle" tatsächlich als
>> reiner Importer zu verstehen ist?

>> Wenn dem so ist müsste ich mich natürlich mit den "XML Filtereinstellungen"
>> auseinander setzen. Nach trotz längerem Suchen bin ich leider auf keine
>> Anleitung/Tutorial gestoßen wie man die Sache angehen kann.

>> 2) Kennt jemand eine gute Quelle die Beschreibt, wass zu tun ist um so einen
>> Filter zu schreiben (gerne de. oder en.)?
>> 3) Wäre jemand bereit mir zu helfen?
>> 4) Würde jemand das schreiben. (Wäre ja ein Betrag zum Timeline Projekt)

>> Zu 3) und 4) ich bin vollends Willens mich da selber durch zu quälen, aber es
>> kann ja sein, dass es Menschen gibt, die sowas schon 42tausend mal gemacht
>> haben und so einen Filter in 23min schreiben. Ich will hier n i c h t hinten
>> rumm um kostenlose Arbeitszeit betteln!

>> Liebe grüße aus Hamburg
>> Christian

>> [1] Timeline: thetimelineproj.sourceforge.net/index.html

>> _______ _____________________________________

>> Bündnis 90/DIE GRÜNEN Landesverband Hamburg
>> Christian Schmid
>> Technische Administration / Grafik / Veranstaltungen
>> Burchardstraße 21, 20095 Hamburg
>> Büro: +4940399252 50

> --

> Der Kunde im Fokus – die eAkte und DigitAbl machen es möglich! [
> http://www.digitabl.de/ | www.DigitAbl.de ]

> Alle Dokumentarten wie z.B. Brief, E-Mail, PDF oder Office-Doks digital ablegen
> und wiederfinden…

> Demo-Video ansehen unter [ https://www.youtube.com/watch?v=NSTq-XgKdug |
> https://www.youtube.com/watch?v=NSTq-XgKdug ]

> Seit über 10 Jahren Dokumentenmanagement mit Open Source … das zahlt sich aus
> für Sie!



> Open your desktop - with .riess applications ...







> Lothar K. Becker
> Dipl.-Inform.
> Geschäftsführer / Managing Director


> Cloud-Tel.

> +49 (0)7202 9499 001 (Dw) -000 (Z)



> Mobile

> +49 (0)170 248 0727



> Fax

> +49 (0)7202 9499 009



> E-Mail

> [ mailto:[hidden email] | [hidden email] ]














> .riess applications gmbh · Draisstr. 10 · D-76307 Karlsbad
> Geschäftsführung: Lothar Becker
> Amtsgericht Mannheim: HRB 362692





> [ http://www.riess-app.de/ | www.riess-app.de ]


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Lothar Becker Lothar Becker
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

Moin Christian,

ah, jetzt ist es etwas klarer, allerdings auch nicht weniger komplex.
Auch wieder ins Unreine geschrieben,
ohne es ausprobiert zu haben aber vielleicht dennoch ein Ansatz:

Die tabellarische Ansicht kannst du dir in CALC evt relativ einfach über
den CSV Export von timeline
ermöglichen, um dann über CSV Import in CALC mit seinen Funktionalität
deine Auswertungen machen
zu können(http://thetimelineproj.sourceforge.net/howto-export.html siehe
ganz unten).

Ob es in timeline dann auch einen CSV Import gibt (also eine geänderte
csv Datei wieder einliest), weiß ich
nicht, dürfte aber nicht so schwer sein, aus der Website oben
herauszufinden. Falls ja, wäre das der
schnelle Weg zum Erfolg ;-)

Viel Erfolg wünscht
Lothar


Am 14.02.2017 um 16:08 schrieb GRÜNE-HH --- Christian Schmid:

> Hallo Lothar, Hallo Hans-Werner
>
> Danke für die schnelle Antwort. Ich hätt gerne einen tabellarischen Blick auf die Timelinedaten. So dass ich nach bestimmten Kategorien filtern kann bzw. Dinge umsortieren kann und auch Calc zum Tabellarischen Drucken benutzen kann. ggf. noch Berechnungen durchführen kann (wie lange dauert etwas ingesamt) etc. Auch das Erzeugen von Ähnlichen Ereignissen geht in einer Tabelle wesentlich leichter.
> Ich hätte sehr gerne ein quasi "Tabellen Frontend" zu der Timelinedatei. Ein öffnen und wieder speichern können wäre also zwingend notwendig.
>
> Ahoi
> Christian
>
>> Von: "Lothar Becker" <[hidden email]>
>> An: "christian schmid" <[hidden email]>
>> CC: "users" <[hidden email]>
>> Gesendet: Dienstag, 14. Februar 2017 15:29:20
>> Betreff: Re: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder
>> XML-Filtereinstellungen
>> Hallo Christian,
>> mir ist nicht ganz klar, was du dann in CALC damit machen willst. 2 Alternativen
>> sind denkbar:
>> a) Du willst den im XML Dokument enthaltenen C ontent in Calc quasi als Chart
>> sehen und
>> ggf. ergänzen , abspeichern können und wieder in Timeline öffnen können? Da nn
>> bist du mit
>> dem Filterschreiben auf dem richtigen Weg, aber ...
>> Puuh, das wäre alle rding s w irklich etwas mehr Arbeit als 23min ;-)
>> b) Du willst d as XML selbst ergänzen mit zusätzlichen Nodes für weitere
>> Einträge , es abspeicher n
>> und in timeline dann die geänderte C hartdarstellung sehen?
>> Dazu würde ich mal versuch en, einen anderen XML geeigneten Editor zu suchen,
>> wie wäre es mit
>> notepad ++ zum Beispiel, ich h abe es nicht ausprobiert aber notepad ++ ist mit
>> Einarbeitung in
>> die spezifische XMLSchema sehr gut für sowas geeignet.
>> Vielleicht hi lfts ja, beste Grüße aus dem Badischen
>> Lothar
>> Am 14.02.2017 um 14:56 schrieb GRÜNE-HH --- Christian Schmid:
>>> Hallo liebe LiO user,
>>> Ich würde furchtbar gern, die XML Datei, die dieses tolle Python Programm
>>> erzeugt, in Calc öffnen können und Idealerweise auch wieder ordnungsgmäß
>>> speichern können. Halbwegs vernünftig geöffnet bekomme ich die Datei durch die
>>> Funktion "XML Quelle.
>>> 1) Hab ich es richtig verstanden, dass die Funktion "XML Quelle" tatsächlich als
>>> reiner Importer zu verstehen ist?
>>> Wenn dem so ist müsste ich mich natürlich mit den "XML Filtereinstellungen"
>>> auseinander setzen. Nach trotz längerem Suchen bin ich leider auf keine
>>> Anleitung/Tutorial gestoßen wie man die Sache angehen kann.
>>> 2) Kennt jemand eine gute Quelle die Beschreibt, wass zu tun ist um so einen
>>> Filter zu schreiben (gerne de. oder en.)?
>>> 3) Wäre jemand bereit mir zu helfen?
>>> 4) Würde jemand das schreiben. (Wäre ja ein Betrag zum Timeline Projekt)
>>> Zu 3) und 4) ich bin vollends Willens mich da selber durch zu quälen, aber es
>>> kann ja sein, dass es Menschen gibt, die sowas schon 42tausend mal gemacht
>>> haben und so einen Filter in 23min schreiben. Ich will hier n i c h t hinten
>>> rumm um kostenlose Arbeitszeit betteln!
>>> Liebe grüße aus Hamburg
>>> Christian
>>> [1] Timeline: thetimelineproj.sourceforge.net/index.html
>>> _______ _____________________________________
>>> Bündnis 90/DIE GRÜNEN Landesverband Hamburg
>>> Christian Schmid
>>> Technische Administration / Grafik / Veranstaltungen
>>> Burchardstraße 21, 20095 Hamburg
>>> Büro: +4940399252 50
>> --
>> Der Kunde im Fokus – die eAkte und DigitAbl machen es möglich! [
>> http://www.digitabl.de/ | www.DigitAbl.de ]
>> Alle Dokumentarten wie z.B. Brief, E-Mail, PDF oder Office-Doks digital ablegen
>> und wiederfinden…
>> Demo-Video ansehen unter [ https://www.youtube.com/watch?v=NSTq-XgKdug |
>> https://www.youtube.com/watch?v=NSTq-XgKdug ]
>> Seit über 10 Jahren Dokumentenmanagement mit Open Source … das zahlt sich aus
>> für Sie!
>
>
>> Open your desktop - with .riess applications ...
>
>
>
>
>
>
>> Lothar K. Becker
>> Dipl.-Inform.
>> Geschäftsführer / Managing Director
>
>> Cloud-Tel.
>> +49 (0)7202 9499 001 (Dw) -000 (Z)
>
>
>> Mobile
>> +49 (0)170 248 0727
>
>
>> Fax
>> +49 (0)7202 9499 009
>
>
>> E-Mail
>> [ mailto:[hidden email] | [hidden email] ]
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>> .riess applications gmbh · Draisstr. 10 · D-76307 Karlsbad
>> Geschäftsführung: Lothar Becker
>> Amtsgericht Mannheim: HRB 362692
>
>
>
>
>> [ http://www.riess-app.de/ | www.riess-app.de ]
>

--

*Der Kunde im Fokus – die eAkte und DigitAbl machen es möglich!
www.DigitAbl.de*

*Alle Dokumentarten wie z.B. Brief, E-Mail, PDF oder Office-Doks digital
ablegen und wiederfinden…*

*Demo-Video ansehen unter https://www.youtube.com/watch?v=NSTq-XgKdug*



*Seit über 10 Jahren Dokumentenmanagement mit Open Source … das zahlt
sich aus für Sie!
*

*Open your desktop - with .riess applications ... *



       


*Lothar K. Becker *
Dipl.-Inform.
Geschäftsführer / Managing Director

Cloud-Tel.

       

+49 (0)7202 9499 001 (Dw) -000 (Z)

       


Mobile

       

+49 (0)170 248 0727

       


Fax

       

+49 (0)7202 9499 009

       


E-Mail

       

_lothar.becker@riess-app.de_

       



       



       


       



       

.riess applications gmbh · Draisstr. 10 · D-76307 Karlsbad
Geschäftsführung: Lothar Becker
Amtsgericht Mannheim: HRB 362692

       



       

_www.riess-app.de_

       





--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Werner Tietz Werner Tietz
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

In reply to this post by GRÜNE-HH --- Christian Schmid
Hallo

Ich lese in der Dokumentation,
http://thetimelineproj.sourceforge.net/howto-export.html
- daß das Programm einen csv-export anbietet

csv kann in Calc mit wenigen Mausklicks importiert werden.

Werner




Am 14.02.2017 um 16:08 schrieb GRÜNE-HH --- Christian Schmid:

> Hallo Lothar, Hallo Hans-Werner
>
> Danke für die schnelle Antwort. Ich hätt gerne einen tabellarischen
> Blick auf die Timelinedaten. So dass ich nach bestimmten Kategorien
> filtern kann bzw. Dinge umsortieren kann und auch Calc zum
> Tabellarischen Drucken benutzen kann. ggf. noch Berechnungen
> durchführen kann (wie lange dauert etwas ingesamt) etc. Auch das
> Erzeugen von Ähnlichen Ereignissen geht in einer Tabelle wesentlich
> leichter. Ich hätte sehr gerne ein quasi "Tabellen Frontend" zu der
> Timelinedatei. Ein öffnen und wieder speichern können wäre also
> zwingend notwendig.
>
> Ahoi Christian
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
OoOHWHOoO OoOHWHOoO
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re[2]: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

Hallo zusammen,

das ist richtig: [Datei][Export][Zeitstrahl in Datei exportieren
...][Typ der Exportdatei auswählen][CSV-Datei]

Damit könnte man in LO CALC die Daten bearbeiten.

Aber leider wird von "timeline" kein Weg zurück (CSV-Datei importieren)
angeboten.

Am besten mal via "[hidden email]" anfragen,
ob und wann eine Implementierung eines CSV-Datei-Imports geplant ist.

Alternativ bliebe - als Workaround - nur den HTML-Aufbau eine
"timeline"-Datei zu studieren und:

[1]   Aus einer "timeline"-HTML-Datei (mit z.B. PERL) eine CSV-Datei
erstellen. Die mit "timeline" erzeugbare CSV-Datei ist nicht geeignet,
da sie nicht alle Informationen der "timeline"-HTML-Datei enthält -
soweit ich das überschaue.
[2]   Die erzeugte CSV-Datei mit LO CALC einlesen, bearbeiten und wieder
als CSV-Datei abspeichern.
[3]   Aus dieser LO CALC CSV-Datei wieder (mit. z.B. PERL) eine
"timeline"-Datei "basteln".

Aber dazu muss man den Aufbau einer "timeline"-Datei wirklich verstanden
haben und sicherlich steckt da zuweilen der "Teufel im Detail". Aber
immerhin, im Grunde gibt es ja "nur" folgende Abschnitte (s.u.) in der
"timeline"-Datei und von daher sollte es nicht allzu schwierig sein aus
den CSV-Daten wieder eine "timeline"-Datei zu erzeugen:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>

<timeline>

    <version>1.13.0 (94d59f78b6a7 2017-01-30)</version>
    <timetype>gregoriantime</timetype>

    <categories>

       <category>
          <name>Willkommen</name>
          <color>255,80,80</color>
          <progress_color>255,153,153</progress_color>
          <done_color>255,153,153</done_color>
          <font_color>0,0,0</font_color>
       </category>
       <category>
       :
       </category>
       <category>
       :
       </category>
       :
       ggf. weitere category-Abschnitte

    </categories>

    <events>

       <event>
          <start>2017-02-05 00:00:00</start>
          <end>2017-02-05 00:00:00</end>
          <text>Willkommen zu Timeline</text>
          <progress>0</progress>
          <fuzzy>False</fuzzy>
          <locked>False</locked>
          <ends_today>False</ends_today>
          <category>Willkommen</category>
          <default_color>200,200,200</default_color>
       </event>
       <event>
       :
       </event>
       <event>
       :
       </event>
       :
       ggf. weitere event-Abschnitte

    </events>

    <view>

       <displayed_period>
          <start>2017-02-01 00:00:00</start>
          <end>2017-03-03 00:00:00</end>
          </displayed_period>
          <hidden_categories>
          </hidden_categories>

    </view>

</timeline>

Im WEB habe ich auf die Schnelle keine Programme gefunden, die das oben
Beschriebene machen. Für WINDOWS-Rechner funktioniert
http://strawberryperl.com/ bestens, wenn man es mit PERL programmieren
wollte.

Gruß
Hans-Werner

------ Originalnachricht ------
Von: "Werner Tietz" <[hidden email]>
An: [hidden email]
Gesendet: 14.02.2017 16:33:20
Betreff: Re: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder
XML-Filtereinstellungen

>Hallo
>
>Ich lese in der Dokumentation,
>http://thetimelineproj.sourceforge.net/howto-export.html
>- daß das Programm einen csv-export anbietet
>
>csv kann in Calc mit wenigen Mausklicks importiert werden.
>
>Werner
>
>
>
>
>Am 14.02.2017 um 16:08 schrieb GRÜNE-HH --- Christian Schmid:
>>Hallo Lothar, Hallo Hans-Werner
>>
>>Danke für die schnelle Antwort. Ich hätt gerne einen tabellarischen
>>Blick auf die Timelinedaten. So dass ich nach bestimmten Kategorien
>>filtern kann bzw. Dinge umsortieren kann und auch Calc zum
>>Tabellarischen Drucken benutzen kann. ggf. noch Berechnungen
>>durchführen kann (wie lange dauert etwas ingesamt) etc. Auch das
>>Erzeugen von Ähnlichen Ereignissen geht in einer Tabelle wesentlich
>>leichter. Ich hätte sehr gerne ein quasi "Tabellen Frontend" zu der
>>Timelinedatei. Ein öffnen und wieder speichern können wäre also
>>zwingend notwendig.
>>
>>Ahoi Christian
>>
>
>
>-- Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
>Probleme?
>http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
>Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
>Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
>Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
GRÜNE-HH --- Christian Schmid GRÜNE-HH --- Christian Schmid
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Re[2]: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

Hallo alle!

Vielen Dank für die Mühen sich mit "Timeline" auseinander zu setzen (ist wirklich ein tolles kleines Programm das macht was es soll ;-)  ) .
Auch einen CSV Workflow werde ich mir noch einmal ansehen.

Bleiben aber die Fragen:
Wie geht das mit den XML-Filtern?
Kennt jemand eine Anleitung wie man so etwas erstellt?


Ahoi
Christian







----- Ursprüngliche Mail -----
> Von: "OoOHWHOoO" <[hidden email]>
> An: "users" <[hidden email]>
> Gesendet: Dienstag, 14. Februar 2017 17:25:58
> Betreff: Re[2]: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

> Hallo zusammen,
>
> das ist richtig: [Datei][Export][Zeitstrahl in Datei exportieren
> ...][Typ der Exportdatei auswählen][CSV-Datei]
>
> Damit könnte man in LO CALC die Daten bearbeiten.
>
> Aber leider wird von "timeline" kein Weg zurück (CSV-Datei importieren)
> angeboten.
>
> Am besten mal via "[hidden email]" anfragen,
> ob und wann eine Implementierung eines CSV-Datei-Imports geplant ist.
>
> Alternativ bliebe - als Workaround - nur den HTML-Aufbau eine
> "timeline"-Datei zu studieren und:
>
> [1]   Aus einer "timeline"-HTML-Datei (mit z.B. PERL) eine CSV-Datei
> erstellen. Die mit "timeline" erzeugbare CSV-Datei ist nicht geeignet,
> da sie nicht alle Informationen der "timeline"-HTML-Datei enthält -
> soweit ich das überschaue.
> [2]   Die erzeugte CSV-Datei mit LO CALC einlesen, bearbeiten und wieder
> als CSV-Datei abspeichern.
> [3]   Aus dieser LO CALC CSV-Datei wieder (mit. z.B. PERL) eine
> "timeline"-Datei "basteln".
>
> Aber dazu muss man den Aufbau einer "timeline"-Datei wirklich verstanden
> haben und sicherlich steckt da zuweilen der "Teufel im Detail". Aber
> immerhin, im Grunde gibt es ja "nur" folgende Abschnitte (s.u.) in der
> "timeline"-Datei und von daher sollte es nicht allzu schwierig sein aus
> den CSV-Daten wieder eine "timeline"-Datei zu erzeugen:
>
> <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
>
> <timeline>
>
>    <version>1.13.0 (94d59f78b6a7 2017-01-30)</version>
>    <timetype>gregoriantime</timetype>
>
>    <categories>
>
>       <category>
>          <name>Willkommen</name>
>          <color>255,80,80</color>
>          <progress_color>255,153,153</progress_color>
>          <done_color>255,153,153</done_color>
>          <font_color>0,0,0</font_color>
>       </category>
>       <category>
>       :
>       </category>
>       <category>
>       :
>       </category>
>       :
>       ggf. weitere category-Abschnitte
>
>    </categories>
>
>    <events>
>
>       <event>
>          <start>2017-02-05 00:00:00</start>
>          <end>2017-02-05 00:00:00</end>
>          <text>Willkommen zu Timeline</text>
>          <progress>0</progress>
>          <fuzzy>False</fuzzy>
>          <locked>False</locked>
>          <ends_today>False</ends_today>
>          <category>Willkommen</category>
>          <default_color>200,200,200</default_color>
>       </event>
>       <event>
>       :
>       </event>
>       <event>
>       :
>       </event>
>       :
>       ggf. weitere event-Abschnitte
>
>    </events>
>
>    <view>
>
>       <displayed_period>
>          <start>2017-02-01 00:00:00</start>
>          <end>2017-03-03 00:00:00</end>
>          </displayed_period>
>          <hidden_categories>
>          </hidden_categories>
>
>    </view>
>
> </timeline>
>
> Im WEB habe ich auf die Schnelle keine Programme gefunden, die das oben
> Beschriebene machen. Für WINDOWS-Rechner funktioniert
> http://strawberryperl.com/ bestens, wenn man es mit PERL programmieren
> wollte.
>
> Gruß
> Hans-Werner
>
> ------ Originalnachricht ------
> Von: "Werner Tietz" <[hidden email]>
> An: [hidden email]
> Gesendet: 14.02.2017 16:33:20
> Betreff: Re: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder
> XML-Filtereinstellungen
>
>>Hallo
>>
>>Ich lese in der Dokumentation,
>>http://thetimelineproj.sourceforge.net/howto-export.html
>>- daß das Programm einen csv-export anbietet
>>
>>csv kann in Calc mit wenigen Mausklicks importiert werden.
>>
>>Werner
>>
>>
>>
>>
>>Am 14.02.2017 um 16:08 schrieb GRÜNE-HH --- Christian Schmid:
>>>Hallo Lothar, Hallo Hans-Werner
>>>
>>>Danke für die schnelle Antwort. Ich hätt gerne einen tabellarischen
>>>Blick auf die Timelinedaten. So dass ich nach bestimmten Kategorien
>>>filtern kann bzw. Dinge umsortieren kann und auch Calc zum
>>>Tabellarischen Drucken benutzen kann. ggf. noch Berechnungen
>>>durchführen kann (wie lange dauert etwas ingesamt) etc. Auch das
>>>Erzeugen von Ähnlichen Ereignissen geht in einer Tabelle wesentlich
>>>leichter. Ich hätte sehr gerne ein quasi "Tabellen Frontend" zu der
>>>Timelinedatei. Ein öffnen und wieder speichern können wäre also
>>>zwingend notwendig.
>>>
>>>Ahoi Christian
>>>
>>
>>
>>-- Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
>>Probleme?
>>http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
>>Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
>>Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
>>Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
> --
> Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
> Probleme?
> http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
> Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
> Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
> Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
OoOHWHOoO OoOHWHOoO
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re[4]: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder XML-Filtereinstellungen

Hallo Christian,


bezüglich XML-Filter findest Du hier etwas:

+
https://help.libreoffice.org/Common/Working_With_LibreOffice_XML_Filters/de

[...] LibreOffice speichert Dokumente im XML-Format. Sie können
Benutzerfilter erstellen, die das native OpenDocument-XML-Dateiformat
von LibreOffice in andere Formate konvertieren. [..]

+ https://help.libreoffice.org/Common/Creating_XML_Filters/de

Aber ich meine (so weit ich das überschaue), ist es nicht das, was Du
benötigst, denn hier geht es um LO-Dokumente (s.o.).

Du willst aber ein "timeline"-HTML-Dokument mit LO-CALC bearbeiten und
nach der Bearbeitung wieder mit "timeline" öffnen.

Für weitere Informationen für eine Lösung sind deutlich mehr
Informationen Deinerseits erforderlich:

+ Welches Betriebssystem ist auf dem PC - Windows, Linux oder Apple ?
+ Was willst Du genau tun ?
+ Was willst Du in der "timeline"-HTML-Datei verändern ?

Ich beziehe mich jetzt nochmals auf die "timeline"-HTML-Beispieldatei,
die nach Installation von "timeline" zur Verfügung steht.

Verkürzt sieht die "timeline"-HTML-Beispieldatei so aus:

A   <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
A   <timeline>
A   <version>1.13.0 (94d59f78b6a7 2017-01-30)</version>
A   <timetype>gregoriantime</timetype>

B   <categories>
B      <category>
B      |
B      </category>
B      :
B      <category>
B      |
B      </category>
B  <category>

C  <events>
C     <event>
C     |
C     </event>
C     :
C     <event>
C     |
C     </event>
C  </events>

D  <view>
D     <displayed_period>
D     |
D     </displayed_period>
D     <hidden_categories>
D     |
D     </hidden_categories>
D  </view>

E  </timeline>

A:  Beginn-Informationen
B:  "categories"-Abschnitt mit "category"-Unterabschnitten. Dieser
Bereich enthält offensichtlich nur Layout-Angaben für die Darstellung in
"timeline".
C:  "events"-Abschnitt mit "event"-Unterabschnitten. Dieser Bereich
enthält offensichtlich die eigentlichen Daten.
D:  "view"-Bereich mit den Unterabschnitten "displayed_period" (welcher
Zeitraum von "timeline" angezeigt werden soll) und "hidden_categories"
(welche Daten aus dem "events"-Abschnitt) nicht angezeigt werden sollen.
E:  Abschlusszeile

Jetzt kommt es darauf an, was Du eigentlich tun willst:

Du kannst in LO-CALC keine (formal) neuen Daten für "timeline" erzeugen,
sondern nur die modifizieren, die "timeline" kennt !

Ich denke mal, Dir geht es um die Daten im "events"-Abschnitt, welcher
aus (beliebig) vielen "event"-Unterabschnitten besteht.

Ein "event"-Unterabschnitt beinhaltet folgende Informationen in der
"timeline"-HTML-Beispieldatei. In Deiner aktuellen "timeline"-HTML-Datei
können es eventuell mehr Zeilen sein, wenn in der
"timeline"-HTML-Beispieldatei nicht alle verfügbaren Informationspunkte
genutzt werden. Da musst Du mal in Deine "aktuelle"
"timeline"-HTML-Datei schauen:

+ start:   <start>2017-02-05 00:00:00</start>
+ end:   <end>2017-02-05 00:00:00</end>
+ text:   <text>Willkommen zu Timeline</text>
+ progress:   <progress>0</progress>
+ fuzzy:   <fuzzy>False</fuzzy>
+ locked:   <locked>False</locked>
+ ends_today:   <ends_today>False</ends_today>
+ category:   <category>Willkommen</category>
+ default_color:   <default_color>200,200,200</default_color>

Ich denke mal, Dir geht es hauptsächlich um die ersten 3 Zeilen "start",
"end" und "text". Wenn das so sein sollte, ist es eigentlich gar nicht
so schwierig für Dein Problem eine Lösung zu programmieren. Ich würde es
so machen:

E I N G A B E   (= 1. Programm - beispielsweise: "timeline_to_csv")

1. Zuerst würde ich die Daten von "A   <?xml version="1.0"
encoding="utf-8"?>" bis "C  <events>" in eine Hilfsdatei einlesen und
diese speichern.

2. Anschließend würde ich aus jedem "event"-Unterabschnitt eine Zeile
für eine CSV-Datei (beispielsweise "timline.csv") erzeugen:

2.1 Erst mal eine Übeschriftszeile in die CSV-Datei, damit Du später
weiß, was die einzelnen Spalten bedeuten:

start_date;start_time;end_date;end_time;text;progress;fuzzy;locked;ends_today;category;default_color

"start" und "end" habe ich in 2 Spalten aufgeteilt, so kann man in
LO-CALC leichter Zeiträume berechnen.

2.2 Nun die eigentlichen Daten der "event"-Unterabschnitte. Jeder
"event"-Unterabschnitt entspricht einer CSV-Datei-Zeile:

2017-02-05; 00:00:00;2017-02-05;00:00:00;Willkommen zu
Timeline;0;False;False;False;Willkommen;200,200,200

Das wären dann die ersten 11 Spalten in der LO-CALC-Datei.

3. Abschließend würde ich die Daten von "C  </events>" bis "E  
</timeline>" in eine zweite Hilfsdatei einlesen und diese speichern.

Nach diesem Programmablauf hättest du dann 3 Dateien:

+   Erste Hilfsdatei - beispielsweise "timeline_tmp_1.txt"   =   enthält
alles vor dem ersten "event"-Unterabschnitt.
+   Eine CSV-Datei - beispielsweise "timline.csv"   =   enthält die
"event"-Unterabschnitte als einzelne CSV-Datei-Zeile.
+   Zweite Hilfsdatei - beispielsweise "timeline_tmp_2.txt"  =   enthält
alles nach dem letzten "event"-Unterabschnitt.

V E R A R B E I T U N G   (= 2. Programm: LO-CALC)

Jetzt kannst Du mit LO-CALC die CSV-Datei "timline.csv" einlesen und
bearbeiten:

+ Die Reihenfolge der ersten 11 Spalten darfst Du nicht verändern, aber
Du kannst zusätzliche Spalten rechts anfügen und damit Berechnungen
durchführen.
+ Die Reihenfolge der Zeilen kannst Du beliebig umsortieren, wobei die
Überschriftszeile immer die erste Zeile bleiben muss.
+ Nach Deiner Bearbeitung musst Du dann die LO-CALC-Datei (.ods) wieder
als CSV-Datei (beispielsweise "timline_modifiziert.csv") abspeichern.

A U S G A B E  (= 3. Programm - beispielsweise: "csv_to_timeline")

Jetzt muss man nur noch aus den 3 Dateien ("timeline_tmp_1.txt",
"timline.csv", "timeline_tmp_2.txt") wieder eine "timeline"-HTML-Datei
erzeugen:

1. Hilfsdatei "timeline_tmp_1.txt" einlesen und in die
"timeline_modifiziert"-HTML-Datei schreiben.

2. CSV-Datei "timline.csv" fortschreibend in die
"timeline_modifiziert"-HTML-Datei anfügend schreiben:

2.1 Die Überschriftszeile nicht einlesen.

2.2 Aus den nachfolgenden CSV-Datei-Zeilen pro CSV-Datei-Zeile folgende
Zeilen erzeugen:

<event>
<start>2017-02-05 00:00:00</start>
<end>2017-02-05 00:00:00</end>
<text>Willkommen zu Timeline</text>
<progress>0</progress>
<fuzzy>False</fuzzy>
<locked>False</locked>
<ends_today>False</ends_today>
<category>Willkommen</category>
<default_color>200,200,200</default_color>
</event>

3. Hilfsdatei "timeline_tmp_2.txt" in die
"timeline_modifiziert"-HTML-Datei anfügend schreiben.

So könnte es funktionieren ...

Ohne Grundkenntnisse in der Programmierung und Grundkenntnisse einer
Programmiersprache wird es wohl über Deine Möglichkeiten gehen, aber
vielleicht gibt es ja in Deinem Umfeld einen Menschen der über
entsprechende Grundkenntnisse verfügt.

Programmieren kann man so etwas mit "PERL" (z.B.
"http://strawberryperl.com/", "VBSCRIPT" (ist bei Windows verfügbar)
oder auch "LibreOffice Basic"-MAKRO.


Gruß
Hans-Werner


------ Originalnachricht ------
Von: "GRÜNE-HH --- Christian Schmid"
<[hidden email]>
An: "users" <[hidden email]>
Gesendet: 15.02.2017 11:42:51
Betreff: Re: Re[2]: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder
XML-Filtereinstellungen

>Hallo alle!
>
>Vielen Dank für die Mühen sich mit "Timeline" auseinander zu setzen
>(ist wirklich ein tolles kleines Programm das macht was es soll ;-)  )
>.
>Auch einen CSV Workflow werde ich mir noch einmal ansehen.
>
>Bleiben aber die Fragen:
>Wie geht das mit den XML-Filtern?
>Kennt jemand eine Anleitung wie man so etwas erstellt?
>
>
>Ahoi
>Christian
>
>
>
>
>
>
>
>----- Ursprüngliche Mail -----
>>  Von: "OoOHWHOoO" <[hidden email]>
>>  An: "users" <[hidden email]>
>>  Gesendet: Dienstag, 14. Februar 2017 17:25:58
>>  Betreff: Re[2]: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder
>>XML-Filtereinstellungen
>
>>  Hallo zusammen,
>>
>>  das ist richtig: [Datei][Export][Zeitstrahl in Datei exportieren
>>  ...][Typ der Exportdatei auswählen][CSV-Datei]
>>
>>  Damit könnte man in LO CALC die Daten bearbeiten.
>>
>>  Aber leider wird von "timeline" kein Weg zurück (CSV-Datei
>>importieren)
>>  angeboten.
>>
>>  Am besten mal via "[hidden email]"
>>anfragen,
>>  ob und wann eine Implementierung eines CSV-Datei-Imports geplant ist.
>>
>>  Alternativ bliebe - als Workaround - nur den HTML-Aufbau eine
>>  "timeline"-Datei zu studieren und:
>>
>>  [1]   Aus einer "timeline"-HTML-Datei (mit z.B. PERL) eine CSV-Datei
>>  erstellen. Die mit "timeline" erzeugbare CSV-Datei ist nicht
>>geeignet,
>>  da sie nicht alle Informationen der "timeline"-HTML-Datei enthält -
>>  soweit ich das überschaue.
>>  [2]   Die erzeugte CSV-Datei mit LO CALC einlesen, bearbeiten und
>>wieder
>>  als CSV-Datei abspeichern.
>>  [3]   Aus dieser LO CALC CSV-Datei wieder (mit. z.B. PERL) eine
>>  "timeline"-Datei "basteln".
>>
>>  Aber dazu muss man den Aufbau einer "timeline"-Datei wirklich
>>verstanden
>>  haben und sicherlich steckt da zuweilen der "Teufel im Detail". Aber
>>  immerhin, im Grunde gibt es ja "nur" folgende Abschnitte (s.u.) in
>>der
>>  "timeline"-Datei und von daher sollte es nicht allzu schwierig sein
>>aus
>>  den CSV-Daten wieder eine "timeline"-Datei zu erzeugen:
>>
>>  <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
>>
>>  <timeline>
>>
>>     <version>1.13.0 (94d59f78b6a7 2017-01-30)</version>
>>     <timetype>gregoriantime</timetype>
>>
>>     <categories>
>>
>>        <category>
>>           <name>Willkommen</name>
>>           <color>255,80,80</color>
>>           <progress_color>255,153,153</progress_color>
>>           <done_color>255,153,153</done_color>
>>           <font_color>0,0,0</font_color>
>>        </category>
>>        <category>
>>        :
>>        </category>
>>        <category>
>>        :
>>        </category>
>>        :
>>        ggf. weitere category-Abschnitte
>>
>>     </categories>
>>
>>     <events>
>>
>>        <event>
>>           <start>2017-02-05 00:00:00</start>
>>           <end>2017-02-05 00:00:00</end>
>>           <text>Willkommen zu Timeline</text>
>>           <progress>0</progress>
>>           <fuzzy>False</fuzzy>
>>           <locked>False</locked>
>>           <ends_today>False</ends_today>
>>           <category>Willkommen</category>
>>           <default_color>200,200,200</default_color>
>>        </event>
>>        <event>
>>        :
>>        </event>
>>        <event>
>>        :
>>        </event>
>>        :
>>        ggf. weitere event-Abschnitte
>>
>>     </events>
>>
>>     <view>
>>
>>        <displayed_period>
>>           <start>2017-02-01 00:00:00</start>
>>           <end>2017-03-03 00:00:00</end>
>>           </displayed_period>
>>           <hidden_categories>
>>           </hidden_categories>
>>
>>     </view>
>>
>>  </timeline>
>>
>>  Im WEB habe ich auf die Schnelle keine Programme gefunden, die das
>>oben
>>  Beschriebene machen. Für WINDOWS-Rechner funktioniert
>>  http://strawberryperl.com/ bestens, wenn man es mit PERL
>>programmieren
>>  wollte.
>>
>>  Gruß
>>  Hans-Werner
>>
>>  ------ Originalnachricht ------
>>  Von: "Werner Tietz" <[hidden email]>
>>  An: [hidden email]
>>  Gesendet: 14.02.2017 16:33:20
>>  Betreff: Re: [de-users] CALC und XML-Dateien --- XML Quelle oder
>>  XML-Filtereinstellungen
>>
>>>Hallo
>>>
>>>Ich lese in der Dokumentation,
>>>http://thetimelineproj.sourceforge.net/howto-export.html
>>>- daß das Programm einen csv-export anbietet
>>>
>>>csv kann in Calc mit wenigen Mausklicks importiert werden.
>>>
>>>Werner
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>Am 14.02.2017 um 16:08 schrieb GRÜNE-HH --- Christian Schmid:
>>>>Hallo Lothar, Hallo Hans-Werner
>>>>
>>>>Danke für die schnelle Antwort. Ich hätt gerne einen tabellarischen
>>>>Blick auf die Timelinedaten. So dass ich nach bestimmten Kategorien
>>>>filtern kann bzw. Dinge umsortieren kann und auch Calc zum
>>>>Tabellarischen Drucken benutzen kann. ggf. noch Berechnungen
>>>>durchführen kann (wie lange dauert etwas ingesamt) etc. Auch das
>>>>Erzeugen von Ähnlichen Ereignissen geht in einer Tabelle wesentlich
>>>>leichter. Ich hätte sehr gerne ein quasi "Tabellen Frontend" zu der
>>>>Timelinedatei. Ein öffnen und wieder speichern können wäre also
>>>>zwingend notwendig.
>>>>
>>>>Ahoi Christian
>>>>
>>>
>>>
>>>-- Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
>>>Probleme?
>>>http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
>>>Tipps zu Listenmails:
>>>http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
>>>Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
>>>Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
>>  --
>>  Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
>>  Probleme?
>>  
>>http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
>>  Tipps zu Listenmails:
>>http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
>>  Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
>>  Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
>
>--
>Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
>Probleme?
>http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
>Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
>Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
>Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Loading...