INFO - eMail - Identity Leak Checker

classic Classic list List threaded Threaded
5 messages Options
OoOHWHOoO OoOHWHOoO
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

INFO - eMail - Identity Leak Checker

Hallo,

das hat zwar nicht direkt mit LibreOffice zu tun, aber mit der
Sicherheitsüberprüfung der eigenen eMail-Adresse, was ja gar nicht so
unwichtig ist.

Artikel SPIEGEL ONLINE:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/bundeskriminalamt-500-millionen-e-mail-adresse-und-passwoerter-im-netz-gefunden-a-1156493.html

Identity Leak Checker:

https://sec.hpi.de/leak-checker/search

Die zu prüfenden eMail-Adresse eingeben und abschicken.

Kommt eine Antwort-eMail zurück ist man betroffen (=verifizierter Leak)
oder mehr oder weniger betroffen (=nicht verifizierter Leak). Kommt
keine Antwort-eMail zurück, ist man nicht betroffen.

Gruß
Hans-Werner


Hier der Text obiger eMail-Prüf-WEB-Seite:

Wurden Ihre Identitätsdaten ausspioniert?

Täglich werden persönliche Identitätsdaten durch kriminelle
Cyberangriffe erbeutet. Ein Großteil der gestohlenen Angaben wird
anschließend in Internet-Datenbanken veröffentlicht und dient als
Grundlage für weitere illegale Handlungen.

Mit dem HPI Identity Leak Checker können Sie mithilfe Ihrer
E-Mailadresse prüfen, ob Ihre persönlichen Identitätsdaten bereits im
Internet veröffentlicht wurden. Per Datenabgleich wird kontrolliert, ob
Ihre E-Mailadresse in Verbindung mit anderen persönlichen Daten (z.B.
Telefonnummer, Geburtsdatum oder Adresse) im Internet offengelegt wurde
und missbraucht werden könnte.

Die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse wird lediglich zur Suche in
unserer Datenbank und das anschließende Versenden einer
Benachrichtigungs-E-Mail benutzt. Sie wird von uns in verschleierter
Form gespeichert, um Sie vor E-Mail-Spam zu schützen. Die Weitergabe an
Dritte ist dabei ausgeschlossen.

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Peter Geerds-4 Peter Geerds-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: INFO - eMail - Identity Leak Checker

Hallo!

Am 09.07.2017 um 18:13 Uhr schrieb OoOHWHOoO:
> Identity Leak Checker:
>
> https://sec.hpi.de/leak-checker/search
>
> Die zu prüfenden eMail-Adresse eingeben und abschicken.
>

Und woher weiß ich, dass ich der Uni Potsdam vertrauen kann?

Viele Grüße
Peter


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
OoOHWHOoO OoOHWHOoO
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: INFO - eMail - Identity Leak Checker

Hallo Peter,

auf der Seite des Bundeskriminalamtes

https://www.bka.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/Kurzmeldungen/170705_HackerSammlung.html?nn=27906

ist der identische Link (wie unten):

https://sec.hpi.de/leak-checker/search

Ich denke, dem BKA kann man in dieser Angelegenheit schon trauen ...

Gruß
Hans-Werner


------ Originalnachricht ------
Von: "Peter Geerds" <[hidden email]>
An: [hidden email]
Gesendet: 09.07.2017 20:34:05
Betreff: Re: [de-users] INFO - eMail - Identity Leak Checker

>Hallo!
>
>Am 09.07.2017 um 18:13 Uhr schrieb OoOHWHOoO:
>>Identity Leak Checker:
>>
>>https://sec.hpi.de/leak-checker/search
>>
>>Die zu prüfenden eMail-Adresse eingeben und abschicken.
>>
>
>Und woher weiß ich, dass ich der Uni Potsdam vertrauen kann?
>
>Viele Grüße
>Peter
>
>
>--
>Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
>Probleme?
>http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
>Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
>Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
>Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
LO.Harald.Berger@t-online.de LO.Harald.Berger@t-online.de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

AW: [de-users] INFO - eMail - Identity Leak Checker

In reply to this post by Peter Geerds-4
Hallo Peter und Interessierte,

ob man der Uni Potsdam vertrauen kann, muss wohl jeder für sich selber entscheiden.

Ich selber habe eine Anfrage mit einer meiner E-Mail-Adressen gestartet und eine Antwort bekommen.
Diese möchte ich hier veröffentlichen:

----- Beginn Antwort Uni Potsdam: ------------------------------------------------------------
Ergebnis Ihrer Anfrage bei HPI Identity Leak Checker
--------------------------------------------------------------

ACHTUNG

Ihre E-Mail Adresse taucht in mindestens einer gestohlenen und
unrechtmaessig veroeffentlichten Identitaetsdatenbank (so
genannter Identity Leak) auf. Folgende sensible Informationen
stehen im Zusammenhang mit Ihrer E-Mail-Adresse:
[hidden email]   (von mir anonymisiert, Harald!)

--------------------------------------------------------------  
Betroffener Dienst:             adobe.com
Datum:                          Okt. 2013
Verifiziert:                    Ja

Passwort:                       Betroffen
Vor- und Zuname:                -
Kreditkarte:                    -
Bankkontodaten:                 -
Telefonnummer:                  -
Anschrift:                      -
Geburtsdatum:                   -
Sozialversicherungsnummer:      -
IP-Adresse:                     -
--------------------------------------------------------------

LEGENDE

Betroffen:      Diese Daten wurden in der zum angegebenen Zeitpunkt
                ver�ffentlichten Identit�tsdatenbank der jeweiligen
                Quelle gefunden.
           
-:              Es wurden keine solche Daten in den erfassten Leaks
                gefunden.
           
Verifiziert:    Bei einem verifizierten Leak handelt es sich um ein vom
                Dienstbetreiber best�tigtes Datenleck bzw. das Vorliegen
                eines Datenlecks beim Dienst ist hochwahrscheinlich.
                Bei einem nicht verifizierten Leak ist die Herkunft
                der Daten und deren Legitim�t ungewiss. Solche
                unverifizierten Daten k�nnten z.B. aus Sammlungen von
                Passw�rtern oder Kombinationen mehrerer �lterer Leaks
                stammen oder auch generiert sein. Das Vorkommen in einem
                solchen Leak ist demnach kein sicherer Indikator f�r ein
                Datenleck.

Bitte beachten Sie, dass wir aus Sicherheitsgruenden keine
Auskunft ueber die konkret betroffenen Daten in den aufgefuehrten
Kategorien geben koennen.

--------------------------------------------------------------

WIR EMPFEHLEN FOLGENDE REAKTIONEN

* Passwort:             Aendern Sie Ihr Passwort fuer saemtliche Accounts
                        mit der E-Mail-Adresse [hidden email],
                        bei denen das Passwort aelter oder gleich dem angegebenen Datum ist.


Generell gilt:
Je mehr Identitaetsdaten ueber Sie veroeffentlicht werden, desto
leichter kann Ihre Identitaet missbraucht werden. Es ist auf
jeden Fall ratsam eine Anzeige beim Diebstahl von Informationen
wie Bankdaten, Kreditkartendaten und Sozialversicherungsnummern
zu erstatten.

--------------------------------------------------------------

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Wir uebernehmen keine Haftung fuer die Vollstaendigkeit und
Korrektheit der bereitgestellten Informationen unseres Dienstes.
Die Daten werden manuell gesammelt und entsprechend fuer
Abfragen aufbereitet. Wir werten fuer unseren Dienst nur
oeffentlich im Internet verfuegbare Quellen aus und koennen keine
Vollstaendigkeit garantieren. Wir bereiten nur den Teil der im
Internet veroeffentlichten Identitaetsdatenbanken auf und haben
keinen Zugriff auf "analoge Daten", also z.B. Daten, die
physikalisch von Betruegern ausgetauscht werden oder Daten die
von Dokumenten (Reisepass, Ausweis, Rechnungen, persoenliche
Briefe) abgeschrieben wurden.

--------------------------------------------------------------

Ihr HPI Identity Leak Checker Team

Webseite: https://sec.hpi.de/leak-checker

--------------------------------------------------------------
----- EndeAntwort Uni Potsdam: ------------------------------------------------------------

Die schlechte Lesbarkeit der E-Mail des HPI bitte ich zu entschuldigen, diese ist schon so bei mir angekommen. Ich möchte noch hinzufügen, dass das angegebene Konto nicht kompromitiert wurde. Natürlich habe ich für dieses Konto ein neues Passwort vergeben. Das läßt für mich den Schluß zu, dass ich ziemlich sichere Passwörter verwende.
Und selbstverständlich verwende ich für jeden Webzugang bzw. Konto ein eigenes Passwort mit mind 8 Zeichen Länge, Groß-, Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen. Die Länge eines Passwortes stelle ich in Relation zur Wichtigkeit des Zugangs. So entstehen auch mal Passwörter mit 12 Zeichen.
Ich arbeite seit 1986 mit Personalcomputern und habe noch nie Probleme gehabt, dass Zugänge geknackt wurden.
Natürlich gehört, wie ja allseits bekannt ebenso dazu, dass die Software (zumindest das BS) immer aktuell ist und ein gutes Virenschutzprogramm verwendet wird.

Ich wünsche Allen diesbezüglich ein wachsames "Auge" und allzeit problemloses Arbeiten.

Grüße
Harald (B.)

-----Original-Nachricht-----
Betreff: Re: [de-users] INFO - eMail - Identity Leak Checker
Datum: 2017-07-09T20:34:46+0200
Von: "Peter Geerds" <[hidden email]>
An: "[hidden email]" <[hidden email]>

Hallo!

Am 09.07.2017 um 18:13 Uhr schrieb OoOHWHOoO:
> Identity Leak Checker:
>
> https://sec.hpi.de/leak-checker/search
>
> Die zu prüfenden eMail-Adresse eingeben und abschicken.
>

Und woher weiß ich, dass ich der Uni Potsdam vertrauen kann?

Viele Grüße
Peter


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
LO.Harald.Berger@t-online.de LO.Harald.Berger@t-online.de
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

AW: [de-users] INFO - eMail - Identity Leak Checker

Hallo Gerolf und Dennis,

vielen Dank für Eure Hinweise. Das hätte sicherlich sehr viel optimaler laufen können.
Bei allen wichtigen Zugängen habe ich aber bereits eine andere E-Mail-Adresse verwendet.

Gruß
Harald



-----Original-Nachricht-----
Betreff: Re: [de-users] INFO - eMail - Identity Leak Checker
Datum: 2017-07-10T19:42:38+0200
Von: "Gerolf" <[hidden email]>
An: "[hidden email]" <[hidden email]>

Am 10.07.2017 um 07:27 schrieb [hidden email]:
Hallo Harald,
da hast Du Dich ja selbst reingelegt:
Oben hast Du Deine Adresse anonymisiert,
unten steht sie im Klartext.

Dann hab mal in Zukunft ein "wachsames Auge".
VG
Gerolf

... [Rest abgeschnitten]

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Loading...