Quantcast

LibreOffice 3.6.6 veröffentlicht

Posted by Florian Effenberger Florian Effenberger  
Report Content as Inappropriate
      Options
LibreOffice 3.6.6 veröffentlicht

Berlin, 11. April 2013 - The Document Foundation (TDF) kündigt heute die
Verfügbarkeit von LibreOffice 3.6.6 für Windows, Mac OS X und Linux an.
Diese Version, die mehr als 50 Fehler behebt, richtet sich speziell an
Unternehmen und Business-Anwender, die eine besonders stabile Version
bevorzugen. Sie ist somit ideal für die große und stetig wachsende Zahl
von Firmen geeignet, die auf LibreOffice migrieren.

Die TDF, die gemeinnützige Stiftung hinter LibreOffice, freut sich über
Unterstützung – sei es in Form von Spenden oder durch Mitarbeit im
Projekt. Informationen dazu stehen unter
http://donate.libreoffice.org/de/ zur Verfügung.

LibreOffice 3.6.6 kann ab sofort von http://de.libreoffice.org/download/ 
heruntergeladen werden. Zahlreiche Erweiterungen und Vorlagen, die den
Funktionsumfang der freien Office-Suite erweitern, weren zudem
kostenfrei unter http://extensions.libreoffice.org angeboten.

Technische Changelogs stehen unter
https://wiki.documentfoundation.org/Releases/3.6.6/RC1 und
https://wiki.documentfoundation.org/Releases/3.6.6/RC2 bereit.


Über The Document Foundation (TDF)

The Document Foundation ist eine gemeinnützige, rechtsfähige Stiftung
des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Gegründet im Februar 2012,
und hervorgegangen aus dem ehemaligen OpenOffice.org-Projekt, ist ihre
Aufgabe die Förderung und Entwicklung von Office-Software zur freien
Nutzung durch jedermann. Mit LibreOffice gibt sie die bekannte freie
Office-Suite in über 110 Sprachen und für alle bekannten Betriebssysteme
heraus, die weltweit von Millionen Menschen eingesetzt wird, und auf das
offene OpenDocument-Format setzt. Neben der bayerischen Landeshauptstadt
München, die jüngst auf LibreOffice umgestellt hat, wird die Software
von zahlreichen Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen eingesetzt:
Unter anderem in den Kopenhagener Krankenhäusern, der Region Umbrien,
den Provinzen Mailand und Bozen, den Städten Las Palmas (Spanien),
Limerick (Irland) und Largo (Florida); zudem bieten die öffentlichen
Bibliotheken der Stadt Chicago die Software allen Besuchern zur Nutzung an.


Pressekontakte

Florian Effenberger (nahe München, Deutschland, UTC+1)
        Telefon: +49 8341 99660880 - Mobil: +49 151 14424108
        E-Mail: [hidden email]
Charles H. Schulz (Paris, Frankreich, UTC+1)
        Mobil: +33 6 98655424 - E-Mail: [hidden email]
Eliane Domingos de Sousa (Rio de Janeiro, Brasilien, UTC-3)
        E-Mail: [hidden email] - Skype: elianedomingos
Italo Vignoli (Mailand, Italien, UTC+1)
        Mobil: +39 348 5653829 - E-Mail: [hidden email]
- Skype: italovignoli - GTalk: [hidden email]

--
Florian Effenberger, Chairman of the Board (Vorstandsvorsitzender)
Tel: +49 8341 99660880 | Mobile: +49 151 14424108
The Document Foundation, Zimmerstr. 69, 10117 Berlin, Germany
Gemeinnützige rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts
Legal details: http://www.documentfoundation.org/imprint

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/announce/
Loading...