OT: Monitor-Einrichtung

classic Classic list List threaded Threaded
7 messages Options
Karsten Börner Karsten Börner
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

OT: Monitor-Einrichtung

Hallo Liste,
ich habe gerade ein Brett vorm Kopf und komme nicht weiter:

Mein Rechner ist 7 Jahre alt (QuadCore 3,2GHz + WinXP SP3) an dem ein
17"-Monitor (1280x1024 Pixel) via VGA angeschlossen war. Grafikkarte ist
eine GeForce 430GT. Der Monitor begann nun seinen Geist aufzugeben und
ich habe mir einen HP 27er (der heisst so) (1920x1080 Pixel) gekauft.

Dieser hat "nur" einen HDMI-Eingang und der "nette Verkäufer" bei expert
sagte mir, dass ich einfach ein Anschlusskabel DVI auf HDMI benutzen
kann - gesagt gekauft.

Alles installiert und gestartet und in den Einstellungen der Anzeige die
Bildschirmauflösung auf die höhere Pixelzahl geändert (wurde sofort
angeboten). Soweit alles gut, nur ist jetzt mein Desktop etwa doppelt so
groß, wie die angezeigte Fläche auf dem Monitor - will heissen, er ragt
über die Seiten hinaus und wird mit der Mausbewegung entsprechend
verschoben.

Ich habe viele Einstellungen von Windows und nvidia durchforstet und
probiert - finde aber den "entsprechenden Schalter" nicht.

Kann mir jemand von euch helfen?

Vielen Dank im Voraus (und sorry für das OT)
Karsten

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Hessler, Klaus-Michael Hessler, Klaus-Michael
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OT: Monitor-Einrichtung

Hallo Karsten,

> ... WinXP SP3 ...
> ... ein 17"-Monitor (1280x1024 Pixel) via VGA angeschlossen war ...
> ... HP 27er (der heisst so) (1920x1080 Pixel) gekauft.
>
> ... Desktop etwa doppelt so groß, wie die angezeigte Fläche auf dem
> Monitor - will heissen, er ragt über die Seiten hinaus und wird mit
> der Mausbewegung entsprechend verschoben.
>
> Ich habe viele Einstellungen von Windows und nvidia durchforstet und
> probiert - finde aber den "entsprechenden Schalter" nicht.
Wenn ich alles recht verstehe, sollte das funktionieren mit
Desktop > Rechtsklick > Einstellungen > Bildschirmauflösung
 > Reiter von Niedrig in Richtung Hoch verschieben (Wert wird angezeigt
(bei mir jetzt 1440*900)).

Eventuell dann noch im gleichen Menu rechts "Farbqualität" und Button
"Erweitert" > Allgemein > DPI-Einstellung.

Das gleiche Menu "Eigenschaften von Anzeige" ist auch via Arbeitsplatz >
Systemsteuerung > Anzeige erreichbar.

HTH
Michael


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Mohing Mohing
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OT: Monitor-Einrichtung

Am 04.03.2017 um 16:38 schrieb Hessler, Klaus-Michael:

> Wenn ich alles recht verstehe, sollte das funktionieren mit
> Desktop > Rechtsklick > Einstellungen > Bildschirmauflösung
> > Reiter von Niedrig in Richtung Hoch verschieben (Wert wird angezeigt
> (bei mir jetzt 1440*900)).
>
> Eventuell dann noch im gleichen Menu rechts "Farbqualität" und Button
> "Erweitert" > Allgemein > DPI-Einstellung.
>
> Das gleiche Menu "Eigenschaften von Anzeige" ist auch via Arbeitsplatz
> > Systemsteuerung > Anzeige erreichbar.
>
> HTH
> Michael
>
>

Nee, nee. Er hat da irgendwo nen Reiter in den NVIDiA- Einstellungen
drin. Das nennt sich virtueller oder erweiterter Desktop oder so. Da
wird nen Monitor mit nem roten Kästchen abgebildet... dort die
Einstellungen ändern. Sorry das ich das nicht besser gebschreiben
kann... ist ja auch schon 10 Jahre her....
Mit der nativen Auflösung hat das nichts zu tun- die ist bei TFT/LCD ja
fest.

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Karsten Börner Karsten Börner
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OT: Monitor-Einrichtung [teilweise gelöst]

Hallo Michael, hallo Guido,
vielen Dank für eure Rückmeldungen.

@Michael: in diesen Menus hatte ich mich schon vorher ausgetobt,
allerdings ohne Erfolg. Was ich jedoch noch probiert hatte, waren noch
größere Einstellungen als die 1920x1080 einzustellen. Der Bildschirm
reagierte auch, indem mein Hintergrundbild (noch 1280x1024) kleiner
wurde, aber die Gesamtgröße des Desktops blieb zu groß...

@Guido: ich habe heute Nacht im nVidia-Control Panel etwas
Entsprechendes gesucht, aber nicht gefunden
Dann habe ich im Monitormenu etwas gesucht, bei dem ich die Größe
insgesamt ändern kann (analog zu der Trapezeinstellung), bin aber nicht
fündig geworden. Daher habe ich dann wieder den alten Monitor
angeschlossen und es lief normal. Heute Morgen kam mir dann der Gedanke,
den neuen Monitor nicht über das DVI/HDMI-Kabel anzusteuern, sondern
auch über VGA - und siehe da, es passt!

So kann ich erst mal weiter recherchieren. Falls noch jemandem etwas
einfällt, wäre ich weiterhin für Tipps dankbar.

Was mir am Rande "negativ" auffiel: bei dem Monitar war tatsächlich noch
eine Treiber-CD dabei, dass ist ja schon mal überraschend gut. Aber als
ich den Treiber installieren wollte, kam die Fehlermeldung, dass die
Software nicht Windows-zertifiziert ist. Das hätte ich von Dateien aus
2015 nicht von HP erwartet! Aber das habe ich mit "Trotzdem
installieren" übersprungen, mit dem dem Effekt "bei der Installation
trat ein Fehler auf" - ohne nähere Angaben.

Ich hatte noch in Erinnerung, das es in irgendeiner Windowsversion -
könnte aber auch Win 2000 gewesen sein - in der Signature der
inf-Dateien der falsche Projektname stand. In meinem Fall stand dort
"Windows_NT", welches ich in "CHICAGO" geändert habe, aber auch ohne
Effekt...

Vielen Dank für eure Mühe und erst mal einen schönen Sonntag
Karsten


Am 05.03.2017 um 02:08 schrieb Mohing:

> Am 04.03.2017 um 16:38 schrieb Hessler, Klaus-Michael:
>> Wenn ich alles recht verstehe, sollte das funktionieren mit
>> Desktop > Rechtsklick > Einstellungen > Bildschirmauflösung
>> > Reiter von Niedrig in Richtung Hoch verschieben (Wert wird
>> angezeigt (bei mir jetzt 1440*900)).
>>
>> Eventuell dann noch im gleichen Menu rechts "Farbqualität" und Button
>> "Erweitert" > Allgemein > DPI-Einstellung.
>>
>> Das gleiche Menu "Eigenschaften von Anzeige" ist auch via
>> Arbeitsplatz > Systemsteuerung > Anzeige erreichbar.
>>
>> HTH
>> Michael
>>
>>
>
> Nee, nee. Er hat da irgendwo nen Reiter in den NVIDiA- Einstellungen
> drin. Das nennt sich virtueller oder erweiterter Desktop oder so. Da
> wird nen Monitor mit nem roten Kästchen abgebildet... dort die
> Einstellungen ändern. Sorry das ich das nicht besser gebschreiben
> kann... ist ja auch schon 10 Jahre her....
> Mit der nativen Auflösung hat das nichts zu tun- die ist bei TFT/LCD
> ja fest.
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Irmhild Rogalla Irmhild Rogalla
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OT: Monitor-Einrichtung [teilweise gelöst]

Hallo Karsten

Am 05.03.2017 um 11:14 schrieb Karsten Börner:
> Hallo Michael, hallo Guido, vielen Dank für eure Rückmeldungen.
>
...

> So kann ich erst mal weiter recherchieren. Falls noch jemandem etwas
> einfällt, wäre ich weiterhin für Tipps dankbar.
>

Nach meinen Erfahrungen muss man bei HDMI-Kabeln im allgemeinen wie im
speziellen (bei Dir ja wohl DVI -> HDMI) sehr aufpassen, dass man das
'richtige' Kabel verwendet. Das könntest Du auch noch mal
prüfen/recherchieren. Leider habe ich keinen Tipp, was 'richtig' heißt.

Viele Grüße
        Irmhild

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Alois Klotz Alois Klotz
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OT: Monitor-Einrichtung [teilweise gelöst]

In reply to this post by Karsten Börner
Hallo Karsten,
ich habe ein ähnliches Problem vor Jahren einmal mit XP gehabt - bei
einem neuen Bildschirm wurde auch das Bild nicht komplett angezeigt und
verschob sich, wenn die Maus am Rand ankam. Damals habe ich das durch
ein Update des Grafiktreibers beheben können.
Auch den Adapter habe ich im Verdacht....

Zur Eingrenzung des Problems könnte man den Rechner mal mit einem Linux
starten (z.B. von USB-Stick mit Knoppix
<https://www.heise.de/download/product/knoppix-35154>). Wenn dort alles
funktioniert - also auch mit dem Adapter - dann ist vermutlich der
Grafiktreiber das Problem.
MfG Alois


Karsten Börner schrieb am 05.03.2017 um 11:14:

> Hallo Michael, hallo Guido,
> vielen Dank für eure Rückmeldungen.
>
> @Michael: in diesen Menus hatte ich mich schon vorher ausgetobt,
> allerdings ohne Erfolg. Was ich jedoch noch probiert hatte, waren noch
> größere Einstellungen als die 1920x1080 einzustellen. Der Bildschirm
> reagierte auch, indem mein Hintergrundbild (noch 1280x1024) kleiner
> wurde, aber die Gesamtgröße des Desktops blieb zu groß...
>
> @Guido: ich habe heute Nacht im nVidia-Control Panel etwas
> Entsprechendes gesucht, aber nicht gefunden
> Dann habe ich im Monitormenu etwas gesucht, bei dem ich die Größe
> insgesamt ändern kann (analog zu der Trapezeinstellung), bin aber
> nicht fündig geworden. Daher habe ich dann wieder den alten Monitor
> angeschlossen und es lief normal. Heute Morgen kam mir dann der
> Gedanke, den neuen Monitor nicht über das DVI/HDMI-Kabel anzusteuern,
> sondern auch über VGA - und siehe da, es passt!
>
> So kann ich erst mal weiter recherchieren. Falls noch jemandem etwas
> einfällt, wäre ich weiterhin für Tipps dankbar.
>
> ...
> Vielen Dank für eure Mühe und erst mal einen schönen Sonntag
> Karsten
>
>
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert

Michael Höhne Michael Höhne
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: OT: Monitor-Einrichtung [teilweise gelöst]

Hallo Alois,

> ich habe ein ähnliches Problem vor Jahren einmal mit XP gehabt - bei
> einem neuen Bildschirm wurde auch das Bild nicht komplett angezeigt
> und verschob sich, wenn die Maus am Rand ankam.

Das kommt mir bekannt vor: Ich hatte in der Firma zwei PCs, die sich
Maus, Tastatur und Monitor per KVM-Switch geteilt haben. Einer davon
hatte Windows XP drauf. Wenn ich diesen XP-Rechner (neu)gestartet
habe, während der Monitor zum anderen Rechner "ge"switch"t war, hatte
ich genau diesen Effekt: Der Rechner hatte zwar einen Desktop mit
1600x1200 Pixeln, aber der Monitor zeigte davon nur einen 1024x768
Pixel großen Bereich an. Erreichte man den Bildschirmrand, so wurde
der sichtbare Bereich entsprechend auf dem "zu großen" Desktop
verschoben. Also ein 1024x768 Pixel großes Sichtfenster auf einem
1600x1200 Pixel großen Desktop, das mit Scrollen verschoben werden
konnte.

Hatte ich dagegen den Monitor zum betreffenden Rechner umgeschaltet,
so lief der Monitor mit der korrekten Maximalauflösung von 1600x1200
Pixeln und der Desktop wurde vollständig dargestellt. Anscheinend hatte
WinXP (bzw. der Treiber) beim Neustart die verwendete Auflösung des
Monitors verringert, weil ihm irgendeine Rückmeldung fehlte oder diese
missinterpretiert wurde.

Ich habe das nicht weiter verfolgt, da ich kurz darauf einen anderen
Rechner bekommen hatte, der dieses Problem nicht zeigte.

Gruß,
Michael

--
    ____        
   / / / / /__/      Michael Höhne /
  /   / / /  /  [hidden email] /
 ________________________________/


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert