Writer, Calc: roemische Ziffern

classic Classic list List threaded Threaded
3 messages Options
Boris kirkorowicz-2 Boris kirkorowicz-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Writer, Calc: roemische Ziffern

Hallo,
in Texten und in Tabellen verwende ich häufig römische Ziffern. Bislang
bastle ich sie mir aus Großbuchstaben zusammen, was mir aber nicht recht
gefällt. Zum einen sieht es nicht doll aus, ist auch noch von der
verwendeten Schriftart abhängig (in serifenloser Schrift ist es nicht
gut als Ziffer erkennbar), und es ist auch noch unbequem einzugeben.

Als Alternative habe ich in der Schriftart "Droid Sans Fallback" Symbole
für römische Ziffern entdeckt, aber die über den Dialog [Einfügen →
Sonderzeichen] einzugeben ist ja noch umständlicher.

Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich das eingabefreundlicher
gestalten kann?
Falls es eine Rolle spielt: LO 5.2.5.1 unter OpenSuSE Linux (KDE).


--
Mit freundlichem Gruß                                 Best regards
                            Boris Kirkorowicz

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Christian Palm-2 Christian Palm-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Aw: [de-users] Writer, Calc: roemische Ziffern

Hallo,


Eine Rolle an sich nicht. Ich habe als ich auch mal den Fall hatte eine eigene Formatvorlage erstellt die ich nur dafr (Aufzhlung) verwendet habe.
Da es jetzt unabhngig von allem anderen war mute ich nur noch rausfinden auf welchen Tasten welches Zeichen war. Das ging danach recht einfach.
GruChristian Palm
Gesendet:Sonntag, 25. Juni 2017 um 11:58 UhrVon:Boris [hidden email]:LibreOffice [hidden email]:[de-users] Writer, Calc: roemische Ziffern
Hallo,in Texten und in Tabellen verwende ich hufig rmische Ziffern. Bislangbastle ich sie mir aus Grobuchstaben zusammen, was mir aber nicht rechtgefllt. Zum einen sieht es nicht doll aus, ist auch noch von derverwendeten Schriftart abhngig (in serifenloser Schrift ist es nichtgut als Ziffer erkennbar), und es ist auch noch unbequem einzugeben.Als Alternative habe ich in der SchriftartDroid Sans FallbackSymbolefr rmische Ziffern entdeckt, aber dieber den Dialog [EinfgenSonderzeichen] einzugeben ist ja noch umstndlicher.Hat jemand einen Tipp fr mich, wie ich das eingabefreundlichergestalten kann?Falls es eine Rolle spielt: LO 5.2.5.1 unter OpenSuSE Linux (KDE).--Mit freundlichem GruBest regardsBoris Kirkorowicz--Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]?http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/Tipps zu Listenmails:http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/deListenarchiv:http://listarchives.libreoffice.org/de/users/Alle E-Mails an diese Liste werden unlschbarffentlich archiviert




--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Wolfgang Jäth Wolfgang Jäth
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Writer, Calc: roemische Ziffern

In reply to this post by Boris kirkorowicz-2
Am 25.06.2017 um 11:58 schrieb Boris Kirkorowicz:
> Hallo,
> in Texten und in Tabellen verwende ich häufig römische Ziffern. Bislang
> bastle ich sie mir aus Großbuchstaben zusammen, was mir aber nicht recht
> gefällt. Zum einen sieht es nicht doll aus, ist auch noch von der
> verwendeten Schriftart abhängig (in serifenloser Schrift ist es nicht
> gut als Ziffer erkennbar),

Dann musst Du eben eine andere, dir genehmere Schriftart verwenden; das
'I' ist nun mal ein 'I', das 'M' ein 'M', usw. Sorry, aber zumindest
solaange du auf römische Ziffern bestehst, lässt sich daran nix ändern.

> und es ist auch noch unbequem einzugeben.

Hmm; das musst du erklären. Inwiefern ist die Eingabe der Zeichenfolge
"MMXVI" unbequemer als die Eingabe der Zeichenfolge "2017"? In beiden
Fällen sind nach meiner Kenntnis [tm] alle betreffenden Zeichen direkt
über die Tastatur erreichbar.

Wolfgang
--

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Loading...