Writer: Seitenumbruch in Tabelle mit Schusterjunge- und Hurenkindregel

classic Classic list List threaded Threaded
4 messages Options
Juergen-4 Juergen-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Writer: Seitenumbruch in Tabelle mit Schusterjunge- und Hurenkindregel

Hallo allerseits,

sicherlich ist die Frage schon öfters gestellt worden, allerdings konnte
ich weder über eine Suchmaschine noch in Foren oder im Archiv der
Mailingliste eine passende Antwort dazu finden. Ich bitte daher vorab um
Nachsicht für die Wiederholung.

Zum Problem: Gibt es in Writer (ich verwende LO 5.3.4.2 auf Win 7) eine
Möglichkeit den Seitenumbruch innerhalb einer Tabelle so zu steuern,
dass nicht die letzte Textzeile einer Tabellenzeile alleine in der
ersten Tabellenzeile auf der neuen Seite (Hurenkind) oder die erste
Textzeile einer Tabellenzeile in der letzten Tabellenzeile der
vorherigen Seite (Schusterjunge) stehen bleibt? Die betreffenden
Einstellungen in den Absatzeigenschaften des Textes scheinen in der
Tabelle außer Kraft gesetzt zu sein.

Beste Grüße

Jürgen

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Christian Palm-2 Christian Palm-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Aw: [de-users] Writer: Seitenumbruch in Tabelle mit Schusterjunge- und Hurenkindregel

Hallo Jrgen,


ob es sowas wie Du willst inzwischen gibt, weiich nicht. Ich habe mir wie folgt geholfen Immer das ganze Feld zusammenhalten. Da habe ich mir zwar hin und wieder ein fast leeres Blatt eingehandelt weil die nchste Tabellenzeile nicht mehr auf das Blatt passte aber fand ich es besser als mit einzelnen Zeilen zu leben.
GruChristian Palm
Gesendet:Montag, 26. Juni 2017 um 20:02 UhrVon:[hidden email]:[hidden email]:[de-users] Writer: Seitenumbruch in Tabelle mit Schusterjunge- und Hurenkindregel
Hallo allerseits,sicherlich ist die Frage schonfters gestellt worden, allerdings konnteich wederber eine Suchmaschine noch in Foren oder im Archiv derMailingliste eine passende Antwort dazu finden. Ich bitte daher vorab umNachsicht fr die Wiederholung.Zum Problem: Gibt es in Writer (ich verwende LO 5.3.4.2 auf Win 7) eineMglichkeit den Seitenumbruch innerhalb einer Tabelle so zu steuern,dass nicht die letzte Textzeile einer Tabellenzeile alleine in derersten Tabellenzeile auf der neuen Seite (Hurenkind) oder die ersteTextzeile einer Tabellenzeile in der letzten Tabellenzeile dervorherigen Seite (Schusterjunge) stehen bleibt? Die betreffendenEinstellungen in den Absatzeigenschaften des Textes scheinen in derTabelle auer Kraft gesetzt zu sein.Beste GreJrgen--Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]?http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/Tipps zu Listenmails:http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/deListenarchiv:http://listarchives.libreoffice.org/de/users/Alle E-Mails an diese Liste werden unlschbarffentlich archiviert




--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Detlef Wiese Detlef Wiese
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Writer: Seitenumbruch in Tabelle mit Schusterjunge- und Hurenkindregel

In reply to this post by Juergen-4
Moin,

Am 26.06.2017 um 20:02 schrieb Juergen:
> Hallo allerseits,
...
> Zum Problem: Gibt es in Writer (ich verwende LO 5.3.4.2 auf Win 7)
> eine Möglichkeit den Seitenumbruch innerhalb einer Tabelle so zu
> steuern, dass nicht die letzte Textzeile einer Tabellenzeile alleine
> in der ersten Tabellenzeile auf der neuen Seite (Hurenkind) oder die
> erste Textzeile einer Tabellenzeile in der letzten Tabellenzeile der
> vorherigen Seite (Schusterjunge) stehen bleibt? Die betreffenden
> Einstellungen in den Absatzeigenschaften des Textes scheinen in der
> Tabelle außer Kraft gesetzt zu sein.

Du hast unter Format > Absatz > Textfluss die Haken bei
Schusterjungenregelung und Hurenkinderregelung gesetzt. Im normalen
Fließtext funktioniert das auch, aber nicht bei Text in einer Tabelle.
Habe das gerade getestet (LO 5.2.5.1) und halte das für einen Bug.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wiese

--
"In der Theorie weicht die Praxis meist weniger
von der Theorie ab als in der Praxis"
Dipl.-Ing. D. Kruse (PHWT/OL)

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Juergen-4 Juergen-4
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Writer: Seitenumbruch in Tabelle mit Schusterjunge- und Hurenkindregel

Moin, moin,

erstmal Danke für die Rückmeldungen und den Test. Schade, dass es nicht
funktioniert. Ich hoffte schon, einfach nur zu blöd zu sein.

Beste Grüße

Jürgen

Am 26.06.2017 um 23:14 schrieb Detlef Wiese:

> Moin,
>
> Am 26.06.2017 um 20:02 schrieb Juergen:
>> Hallo allerseits,
> ...
>> Zum Problem: Gibt es in Writer (ich verwende LO 5.3.4.2 auf Win 7)
>> eine Möglichkeit den Seitenumbruch innerhalb einer Tabelle so zu
>> steuern, dass nicht die letzte Textzeile einer Tabellenzeile alleine
>> in der ersten Tabellenzeile auf der neuen Seite (Hurenkind) oder die
>> erste Textzeile einer Tabellenzeile in der letzten Tabellenzeile der
>> vorherigen Seite (Schusterjunge) stehen bleibt? Die betreffenden
>> Einstellungen in den Absatzeigenschaften des Textes scheinen in der
>> Tabelle außer Kraft gesetzt zu sein.
>
> Du hast unter Format > Absatz > Textfluss die Haken bei
> Schusterjungenregelung und Hurenkinderregelung gesetzt. Im normalen
> Fließtext funktioniert das auch, aber nicht bei Text in einer Tabelle.
> Habe das gerade getestet (LO 5.2.5.1) und halte das für einen Bug.
>
> Mit freundlichen Grüßen
> Detlef Wiese
>
> --
> "In der Theorie weicht die Praxis meist weniger
> von der Theorie ab als in der Praxis"
> Dipl.-Ing. D. Kruse (PHWT/OL)
>

--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Loading...