csv-Datei nachladen

classic Classic list List threaded Threaded
4 messages Options
Günter Fritze Günter Fritze
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

csv-Datei nachladen

Hallo zusammen,

Ich bin ziemlich ratlos! Ich generiere mit Perl eine umfangreiche
"csv"-Datei, die ich in das Calc-Programm einlade. Hier wird werden die
Daten mit einem umfangreichen Makro konfiguriert. Das funktioniert alles
sehr gut. Jetzt hat sih die "csv"-Datei geändert und muß in Calc neu
geladen werden. Bei dieser Aktion werden die Makros gelöscht. Gott sei
Dank ist mir das passiert, als die Makros noch nicht so umfangreich
waren, sie waren also futsch, also Makros "immer" sichern. Meine Frage:
Gibt es eine Einstellung, bei der, das Sichern der Makros, nicht
notwendig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Günter



--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Thomas Krumbein-3 Thomas Krumbein-3
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: csv-Datei nachladen

Hallo Günter,

also... ich kenne Deinen Arbeitsprozess ja nicht - aber Makros "werden"
nicht einfach so gelöscht. Weder durch das Nachladen von Daten noch
durch Aktionen mit der Datei oder sonstwie. Sonst wäre es ein grober
Bug... und müsste dringend geändert werden!

Aber lass mich mal Deinen Arbeitsfluss "erraten":

Du besitzt eine CSV-Datei, die du mit LO öffnest? Korrekt? Jetzt ist sie
sozusagen in LibreOffice Calc zu sehen - intern wurden die Daten in den
Arbeitsspeicher geladen.

Jetzt speicherst Du die Calc-Datei als *.ods - hast also jetzt zwei
Dateien: Deine alte csv-Datei und die neue *.ods Datei, in die Du auch
Markos etc integrieren kannst.

Arbeitest Du mit der *.ods Datei weiter.. ist alles in Ordnung.

Nun "lädst" Du die csv-Datei neu in Calc? Was meinst Du damit? Du
öffnest eine neue CSV-Datei mit Calc? -> dann entsteht eine völlig neue
Datei. Speicherst Du die jetzt allerdings unter dem "alten" Namen,
löschst Du quasi die "alte" Calc-Datei und hast jetzt eine neue.
Natürlich sind jetzt alle Inhalte der "alten" Datei weg - auch die Makros;)

Falls Du nur die Daten austauschen willst - mache das doch lieber gleich
mit Makros *grins* - wäre für mich der logischere Weg.

Ich schätze, Dein Workflow ist nicht korrekt....

Im Übrigen wäre es in einem solchen Fall sicher sinnvoller, die Makros
gar nicht in der Datei zu speichern sondern in LibreOffice selbst (meine
Makros). Dann kannst Du sie immer auf das aktuelle Dokument anwenden.

Viele Grüße

Thomas



Am 25.11.2017 um 16:53 schrieb Günter Fritze:

> Hallo zusammen,
>
> Ich bin ziemlich ratlos! Ich generiere mit Perl eine umfangreiche
> "csv"-Datei, die ich in das Calc-Programm einlade. Hier wird werden die
> Daten mit einem umfangreichen Makro konfiguriert. Das funktioniert alles
> sehr gut. Jetzt hat sih die "csv"-Datei geändert und muß in Calc neu
> geladen werden. Bei dieser Aktion werden die Makros gelöscht. Gott sei
> Dank ist mir das passiert, als die Makros noch nicht so umfangreich
> waren, sie waren also futsch, also Makros "immer" sichern. Meine Frage:
> Gibt es eine Einstellung, bei der, das Sichern der Makros, nicht
> notwendig ist.
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Günter
>
>
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Robert Großkopf Robert Großkopf
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: csv-Datei nachladen

In reply to this post by Günter Fritze
Hallo Günter,
>
> Ich bin ziemlich ratlos! Ich generiere mit Perl eine umfangreiche
> "csv"-Datei, die ich in das Calc-Programm einlade. Hier wird werden die
> Daten mit einem umfangreichen Makro konfiguriert. Das funktioniert alles
> sehr gut. Jetzt hat sih die "csv"-Datei geändert und muß in Calc neu
> geladen werden. Bei dieser Aktion werden die Makros gelöscht.

Wo befinden sich bei Dir denn die Makros? Sind die in der Calc-Datei
(*.odt) gespeichert? Hast Du einmal versucht, die Makros unter den
eigenen Makros für alle Dokumente, Ordner "MeineMakros", abzuspeichern?

Ich habe mit Calc und Makros bisher nichts getestet. Bei Base ist mir so
etwas noch nie vorgekommen, dass Makros bei irgendeiner anderweitigen
Aktion selbständig gelöscht wurden.

Gruß

Robert
--
Homepage: http://robert.familiegrosskopf.de
LibreOffice Community: http://robert.familiegrosskopf.de/map_3


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
Günter Fritze Günter Fritze
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: csv-Datei nachladen

In reply to this post by Thomas Krumbein-3
Hallo Thomas!

Det isset!!! Meine Makros!!!

Danke! Manchmal ist aber auch sowas von vernagelt!

Herzlichen Dank,

Herzliche Grüße

Günter


Am 25.11.2017 um 17:18 schrieb Thomas Krumbein:

> Hallo Günter,
>
> also... ich kenne Deinen Arbeitsprozess ja nicht - aber Makros
> "werden" nicht einfach so gelöscht. Weder durch das Nachladen von
> Daten noch durch Aktionen mit der Datei oder sonstwie. Sonst wäre es
> ein grober Bug... und müsste dringend geändert werden!
>
> Aber lass mich mal Deinen Arbeitsfluss "erraten":
>
> Du besitzt eine CSV-Datei, die du mit LO öffnest? Korrekt? Jetzt ist
> sie sozusagen in LibreOffice Calc zu sehen - intern wurden die Daten
> in den Arbeitsspeicher geladen.
>
> Jetzt speicherst Du die Calc-Datei als *.ods - hast also jetzt zwei
> Dateien: Deine alte csv-Datei und die neue *.ods Datei, in die Du auch
> Markos etc integrieren kannst.
>
> Arbeitest Du mit der *.ods Datei weiter.. ist alles in Ordnung.
>
> Nun "lädst" Du die csv-Datei neu in Calc? Was meinst Du damit? Du
> öffnest eine neue CSV-Datei mit Calc? -> dann entsteht eine völlig
> neue Datei. Speicherst Du die jetzt allerdings unter dem "alten"
> Namen, löschst Du quasi die "alte" Calc-Datei und hast jetzt eine
> neue. Natürlich sind jetzt alle Inhalte der "alten" Datei weg - auch
> die Makros;)
>
> Falls Du nur die Daten austauschen willst - mache das doch lieber
> gleich mit Makros *grins* - wäre für mich der logischere Weg.
>
> Ich schätze, Dein Workflow ist nicht korrekt....
>
> Im Übrigen wäre es in einem solchen Fall sicher sinnvoller, die Makros
> gar nicht in der Datei zu speichern sondern in LibreOffice selbst
> (meine Makros). Dann kannst Du sie immer auf das aktuelle Dokument
> anwenden.
>
> Viele Grüße
>
> Thomas
>
>
>
> Am 25.11.2017 um 16:53 schrieb Günter Fritze:
>> Hallo zusammen,
>>
>> Ich bin ziemlich ratlos! Ich generiere mit Perl eine umfangreiche
>> "csv"-Datei, die ich in das Calc-Programm einlade. Hier wird werden die
>> Daten mit einem umfangreichen Makro konfiguriert. Das funktioniert alles
>> sehr gut. Jetzt hat sih die "csv"-Datei geändert und muß in Calc neu
>> geladen werden. Bei dieser Aktion werden die Makros gelöscht. Gott sei
>> Dank ist mir das passiert, als die Makros noch nicht so umfangreich
>> waren, sie waren also futsch, also Makros "immer" sichern. Meine Frage:
>> Gibt es eine Einstellung, bei der, das Sichern der Makros, nicht
>> notwendig ist.
>>
>> Mit freundlichen Grüßen
>>
>> Günter
>>
>>
>>
>
>


--
Liste abmelden mit E-Mail an: [hidden email]
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert